Straelen: Die "Niederrheiner" sind wieder da

Straelen: Die "Niederrheiner" sind wieder da

Nach dreijähriger Pause wieder ein Konzert des Straelener Männerchors. Forum des Gymnasiums gut gefüllt. Gastchor aus Velbert trägt bei zum bunten Programm. Werbung gemacht für Verstärkung des Ensembles.

Das letzte Konzert des Männerchors "Die Niederrheiner" liegt bereits drei Jahre zurück. Eine Pause, die unter anderem der Suche nach einer neuen Chorleitung geschuldet war. Seit dem Frühjahr 2017 leitet nun Gabriele Köhler den Chor.

Sänger Paul Niskens erklärte: "Wir haben uns aufeinander zu bewegt, uns befreundet und dürfen jetzt auch Gabi sagen." Das Ergebnis dieser Zusammenarbeit präsentierten "Die Niederrheiner" am Sonntag bei einem Konzert im gut gefüllten Forum des Straelener Gymnasiums. Niskens, der mit Hintergrundinfos und netten Anekdoten durch das Programm führte, begeisterte sich: "Ich habe eine unbändige Lust und Freude, wieder bei einem Konzert mitzumachen."

Zunächst begrüßte der neue Vorsitzende der "Niederrheiner", Willi Engh-Bongers, die Besucher: "Die Niederrheiner sind wieder da. Lehnen Sie sich zurück und lassen Sie sich verwöhnen." Die Begleitung am Klavier übernahm Andres C. Ruppel.

  • Straelen : In Straelen unterwegs mit Moll und Dur

Unter dem Motto "Musik zum Träumen" präsentierten die 23 Herren zum Teil ruhige und emotionale Stücke wie "My way" oder "Abendfrieden". Dazwischen sorgten sie aber immer wieder mit schmissigen Rhythmen wie "Itsy-Bitsy-Teenie-Weenie" für Stimmung im Saal. Das Stück "Sing mit mir" unterbrachen sie in der Mitte und läuteten so die Pause ein. Beide Hälften des abwechslungsreichen Konzertes beinhalteten einen Block des Gastchors "Velberter Chorios", der ebenfalls von Gabriele Köhler geleitet wird. Die laut Niskens "13 charmanten Damen und drei galanten Herren" boten einige Stücke wie "Probier's mal mit Gemütlichkeit" "Matilda" oder "You raise me up".

Beim Finale standen beide Chöre vereint auf der Bühne. Engh-Bongers schmunzelte: "Das Lied, das wir jetzt singen, ist für die Velberter in einer Fremdsprache." Gleich zweimal freuten sich die Straelener über "Die Lüj vom Niederrhein" auf Stroels Ploatt und belohnten die Sänger mit langem Applaus.

Den Schluss bildeten einige Infos. "Die Niederrheiner" sind auf der Suche nach neuen Sängern. Interessenten sind bei den Proben dienstags ab 18 Uhr im Lokal "Zum Siegburger", Annastraße 13, willkommen. Für den Winter ist auch ein Weihnachtskonzert geplant, bei dem der Termin aber noch nicht feststeht. Und 2019 feiern "Die Niederrheiner" ihr 50-jähriges Bestehen. Engh-Bongers gab den Besuchern noch etwas mit auf den Weg: "Sollten es Ihnen heute gefallen haben, sagen Sie es bitte weiter."

(ym)