1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern

Die Glascontainer an der Annastraße in Geldern werden versetzt

Nur noch bis Ende Juli an der Annastraße : Glascontainer zum Wertstoffhof

In Abstimmung mit Gelderns Ortsbürgermeister Walter Schröder hat die Stadt Geldern den Kempener Entsorger Schönmackers darum gebeten, die Container zum Wertstoffhof zu versetzen.

Zu einem neuen Standort versetzt werden die Glascontainer, die bisher neben dem Edeka-Parkplatz an der Annastraße im Barbaraviertel standen. In Abstimmung mit Gelderns Ortsbürgermeister Walter Schröder hat die Stadt Geldern den Kempener Entsorger Schönmackers darum gebeten, die Container zum Wertstoffhof an der Liebigstraße zu versetzen. „Dort stehen sie – zusätzlich zu unserem Abholsystem über die ‚Grünen Glaskörbe‘ – selbstverständlich weiterhin den Geldernern für die Entsorgung von Glasmüll zur Verfügung“, teilt Sandra Abel, Leiterin der Abteilung Zahlungsabwicklung und Steuern im Gelderner Rathaus, mit.

Ein Anlieger hatte beim RP-Bürgermonitor um Prüfung des Standortes gebeten, weil es immer wieder zu Lärmbelästigungen durch verspäteten Einwurf von Glasflaschen kam. Gemeinsam mit Ortsbürgermeister Walter Schröder und den Verantwortlichen bei Schönmackers sei man zu der Lösung gekommen, die Container künftig am Wertstoffhof einzusetzen. „Ehrlich gesagt, ich fand sie in unmittelbarer Nähe einer Haltestelle sogar störend. Vielleicht gelingt es ja, den Bereich im Anschluss an den Abtransport auch schöner herzurichten. Ich könnte mir diese Ecke an der Annastraße auch gut als Platz für eine Ruhebank vorstellen“, schlägt Walter Schröder vor. Der Wertstoffhof an der Liebigstraße 34 öffnet dienstags und mittwochs von 9 bis 17 Uhr, donnerstags von 9 bis 18 Uhr, freitags von 8 bis 18 Uhr und samstags von 8 bis 13 Uhr.

(RP)