1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern

Die Ausbildungsmesse in Straelen erlebte ihre dritte Auflage.

Unternehmen und Nachwuchskräfte : Dritte Runde der Straelener Ausbildungsmesse

In der Bofrost-Halle stellten sich zahlreiche Unternehmen aus der Region vor. Auch Auszubildende berichteten aus der Praxis.

Zum dritten Mal bereits hat in der Bofrost-Halle am Samstag die Messe „AusBildung“ des Vereins „Aus Straelen“ stattgefunden. 65 Aussteller waren vor Ort, um das eigene Angebot an Ausbildungsplätzen zu präsentieren, Kontakte zu Schülern zu knüpfen und letztendlich freie Ausbildungsplätze zu besetzen.

Organisator Dominik Nellesen (Biek – Die Friseure) vom Verein „Aus Straelen“ verdeutlichte: „Der Bedarf an Auszubildenden ist riesig. Und es gibt keine bessere Möglichkeit, den direkten Kontakt zwischen Schülern und Unternehmen herzustellen, als eine Messe. Ein riesiges Spektrum der Möglichkeiten.“ Schwierigkeiten, Ausbildungsplätze zu besetzen, haben aus seiner Sicht vor allem das Handwerk, der Dienstleistungssektor und die Industrie.

„Das ist wahrscheinlich so, weil viele Jugendliche nicht wissen, was einen bestimmten Ausbildungsberuf ausmacht“, weiß Ingo Thomas, Ausbilder der Fachkräfte für Lagerlogistik und zuständig für die Lagersteuerung bei der Carl Kühne KG (GmbH & Co.) in Herongen. Am Stand mit dabei war Anna Weirich, Auszubildende im zweiten Lehrjahr zur Fachkraft für Lebensmitteltechnik: „Das Schöne daran ist, dass man in allen Bereichen dabei ist. Ich begleite die Gurke vom Feld bis ins Glas. Dazu gehört der Produktionsprozess, die Warenkontrolle, die Konservierung, die Qualitätskontrolle im Labor und vieles mehr“, erklärte sie begeistert. Von der Teilnahme an der Messe verspricht sich das Unternehmen „die ein oder andere Bewerbung mehr“.

  • Das Finanzamt Hilden ist zuständig für
    Hilden/Haan : Finanzamt Hilden bietet 14 Studien- und Ausbildungsplätze
  • Kollektiver Jubel nach dem Pokalsieg in
    Nach Sieg in Essen : Das sagen die Straelener Pokal-Helden zu ihrem Coup
  • Der SV Straelen feierte seinen Sieg
    Fußball : SV Straelen jubelt über den Pokal-Coup

Viele Schüler reisen mittlerweile aus anderen Städten zur Straelener Messe an. Und auch die Betriebe stammen nicht mehr zwingend aus Straelen. Auch die Baumschule Lappen aus Kaldenkirchen versuchte, von ihrem Ausbildungsangebot zu überzeugen. Thomas Braems bildet die Auszubildenden zum Gärtner, Schwerpunkt Baumschule, aus: „Für uns war die Messe im letzten Jahr ein toller Erfolg. Wir haben sechs Kontakte bekommen. Es ist schwierig, Auszubildende zu finden, obwohl das ein sehr interessanter Beruf ist, viel Technik und sehr abwechslungsreich. Und es gibt viele Möglichkeiten nach der Ausbildung.“ Das sahen auch seine Azubis Lina Wagner und Bennert Heine so: „Wir haben viele verschiedene Aufgaben und machen jeden Tag etwas anderes.“

Im Vergleich zur Auftaktveranstaltung im Jahr 2017 ist die Messe immer mehr gewachsen, das Einzugsgebiet hat sich stark vergrößert. Mehr Betriebe und deutlich mehr Schüler nahmen in diesem Jahr daran teil.