1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern

Issum: Der zweite Feierabendmarkt startet

Issum : Der zweite Feierabendmarkt startet

Nach dem starken Auftakt Ende April startet am Mittwoch, 30. Mai, die zweite Auflage: Von 16 bis 21 Uhr bietet der Feierabendmarkt auf dem Platz "An de Pomp" die Möglichkeit, nach der Arbeit noch kleinere Besorgungen zu machen, mit der Familie einen Happen zu essen oder sich mit Bekannten auf ein Bier zu verabreden. Diesmal stellt die Volksbank an der Niers mit vielen Partnern ein Programm buchstäblich auf die Bühne.

Zwei Gitarren, eine Ukulele, ein Cajon und drei Gesangsstimmen: Das ist Doris-D. Punk und Schlager, Rock und Pop. Major Tom, Silbermond, die Toten Hosen oder Peter Fox - die Akustik-Coverband spielt ausschließlich deutsche Hits von heute und zurück bis in die 70er. Das Akustik-Trio "Doris D" begleitet den Abend musikalisch von 18 bis 21 Uhr.

Auch sonst hat der Feierabendmarkt einiges zu bieten. Spanferkel vom Grill aus dem Hause Ridder, gekühlte Getränke vom "Linnewäwer", das feuerrote Crêpes- und Cocktail-Mobil und andere Marktbeschicker sorgen für eine gemütliche Atmosphäre. Für Action sorgt die Volksbank an der Niers mit ihrem Glücksrad und der T-Wall. Für jedes Spiel an der Geschicklichkeitswand spendet die Volksbank fünf Euro an den Förderverein der Herrlichkeitsmühle Issum, die in diesem Jahr 250 Jahre alt wird.

Informationen gibt es darüber hinaus an den Ständen der Bausparkasse Schwäbisch Hall, der R+V Versicherung und der Voba Immobilien. Ob Präsentation einer 360-Grad-Panaroma-Führung durch zum Verkauf stehende Immobilien oder Vorstellung der Video-Beratung.

Die Partner der genossenschaftlichen Finanz-Gruppe zeigen, welche digitalen Möglichkeiten die Finanzbranche bereits heute bietet.

Die Veranstalter freuen sich schon jetzt auf weitere Interessenten, die sich gerne bei Vera Nabbefeld von der Gemeinde Issum unter Telefon 02835 1024 oder per E-Mail an vera.nabbefeld@issum.de melden können.

Weitere Termine des Feierabendmarkts in diesem Jahr sind am 20. Juni, 25. Juli, 29. August und 19. September.

(RP)