„Nordsno-Ensemble" kommt nach Geldern Brillanter Jazz aus dem Norden im Refektorium

Geldern · Das „Nordsnø-Ensemble gastiert am Donnerstag in Geldern. Im Fokus der Band stehen traditionelle Lieder, die durch üppige und reichhaltige Arrangements sowie melodiöse Improvisationen überzeugen.

 Das Nordsnø-Ensemble spielt im Gelderner Refektorium.

Das Nordsnø-Ensemble spielt im Gelderner Refektorium.

Foto: Frank Siemers

Mit der deutsch-schwedischen Jazzband „Nordsnø-Ensemble“ setzt die Stadt Geldern den Jazz im Refektorium fort. Am Donnerstag, 1. Dezember, ab 20 Uhr ist die achtköpfige Formation in Geldern zu Gast, deren Musik sich der Verbindung skandinavischer Folklore mit Elementen von progressivem Rock und Modern-Jazz widmet. Dabei treffen mystische Stimmungen aus skandinavischen Volksliedern auf sphärische Klangwelten, durchdringende Rhythmen und lyrischen Gesang. Im Fokus der Band stehen traditionelle Lieder, die durch üppige und reichhaltige Arrangements sowie melodiöse Improvisationen überzeugen.

Das „Nordsnø-Ensemble“ beeindruckt die Jazzfreunde mit einem Bläsersatz aus Saxophon, Flöte, Basstrompete und Posaune sowie Gitarre und Piano. Für den klaren Beat sorgen dabei Vincent Niessen (Bass), Johannes Metzger (Drums) und Lukas Schwegmann (Percussion), während Frontfrau Anna Arco den lyrischen Gesang perfektioniert. Eine Mischung, mit der die Band äußerst erfolgreich in der Szene unterwegs ist. Das „Nordsnø-Ensemble“ ist unter anderem Preisträger von „Jazz hoch im Kurs“ und wird nach seinem Abstecher an den Niederrhein auch noch in der „Jazzhall“ Hamburg dafür sorgen, dass die Menschen sich für einen Moment lösen aus ihrem turbulenten Alltag.

Tickets für das Gastspiel in Geldern gibt es zum Preis von 15 Euro (ermäßigt zehn Euro) im Kulturbüro der Stadt Geldern am Issumer Tor oder an der Abendkasse. Infos unter Telefon 02831 398444 (Mail: kultur@geldern.de).

(Geldern)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort