1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern

Das Land NRW gibt Straelen einen Zuschuss für die City.

Straelen : Straelen bekommt für die Innenstadt 32.000 Euro 

Landtagsabgeordnete Margret Voßeler-Deppe überrmittelte die Nachricht von einem Landeszuschuss an die Blumenstadt. Mit dem Geld soll der Stadtkern gestärkt werden.

(RP) Die Stadt Straelen erhält vom Land Nordrhein-Westfalen zur Stärkung der Innenstadt 32.400 Euro. Diese Nachricht aus dem Landtag übermittelte die CDU-Abgeordnete Margret Voßeler-Deppe nach Straelen. „Wir haben uns vorgenommen, zu helfen, dass Innenstädte lebendig bleiben. Und da passt das Vorhaben der Stadt Straelen genau hinein. Deshalb ist es gut, dass die Stadt die beantragten Mittel vom Land unkompliziert erhalten wird. Von einer attraktiven Innenstadt profitieren wir alle. Denn Innenstädte sind das unverwechselbare Gesicht einer Stadt“, so Voßeler-Deppe.

Gerade auf Straelen passe das Zielbild des NRW-Heimatministeriums: Innenstädte als Wirtschafts-, Wohn- und Lebensraum und als Ort der Begegnung für die Menschen erhalten und weiterentwickeln.

Mit dem bundesweit einmaligen Förderprogramm zur Stärkung der Innenstädte und Zentren können beispielsweise leerstehende Immobilien zwischengemietet, Beratungen eingeholt oder ein Zentrumsmanagement aufgebaut werden. Neu ist die Förderung von Umbaupauschalen oder die Schaffung von mehr Innenstadtqualität durch das Aufstellen von Stadtbäumen.

  • Joachim Meyer ist Vorsitzender des SPD-Ortsvereins
    Unterkünfte in Straelen : SPD Straelen fragt nach Sammelunterkünften
  • Betriebsratsvorsitzender Andreas van Bebber, Melanie Mayer
    Soziales in Straelen : Prämie und Zertifikat für die „Wichtelwelt“
  • Die Hochstraße bildet das Zentrum der
    Konzept gegen Leerstände : Sonsbeck plant eigenes Förderprogramm zur Stärkung des Ortskerns

„Anfang 2022 wird es noch einmal die Möglichkeit geben, weitere Anträge zur Qualität der Innenstädte, insbesondere zur Begrünung, zu stellen“, informiert Margret Voßeler-Deppe. Sie hofft, dass dann noch weitere Innenstädte im Kreis Kleve am Start sein werden.