Das "International Swing Quartet" gastiert in Kevelaer.

Jazz in Kevelaer : Ein Swing-Abend im „Goldenen Löwen“

Das erste Konzert nach der Sommerpause gestaltet das „International Swing Quartet“.

Im ersten Konzert nach der Sommerpause erklingt am Freitag, 8. November, ab 20 Uhr klassischer Swing im „Goldenen Löwen“ in Kevelaer, Amsterdamer Straße 13. Zu Gast ist das „International Swing Quartet“, welches vom Burscheider Klarinettisten und Saxofonisten Engelbert Wrobel zusammengestellt worden ist. Wrobel selbst ist den Jazzfreunden am Niederrhein durch seine Auftritte bei den Klever Jazzfreunden und auf der Bühne im „Goldenen Löwen“ in Kevelaer bestens bekannt. Mit der australischen Sängerin und Bassistin Nicki Parrott hat er eine ganz besondere Musikerin eingeladen. Sie lebt seit zwei Jahrzehnten in New York City und ist dort zu einem Fixstern der Jazzszene geworden. Ihre langjährige Zusammenarbeit mit dem legendären Gitarristen Les Paul hat sie auch über die Grenzen des Jazz hinaus bekannt gemacht. Am Piano in Kevelaer wird Thilo Wagner sitzen. Der Stuttgarter ist einer der versiertesten Pianisten der internationalen Swing-Szene. Vervollständigt wird das Quartett durch den Gitarristen David Blenkhorn. Wie Nicki Parrott aus Australien stammend, gehört er zu den weltweit wenigen Spitzengitarristen, die sich auf die ältere Jazz-Stilistik konzentrieren.

 Der Einlass zu diesem Konzert ist ab etwa 19 Uhr. Der Eintritt kostet 15 Euro.

Mehr von RP ONLINE