1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern

Coronavirus in Geldern: Friedrich-Spee-Gymnasium schließt bis Montag

Verdacht auf Corona-Infektion : Friedrich-Spee-Gymnasium schließt bis Montag

Das Friedrich-Spee-Gymnasium in Geldern stellt vorerst den Unterricht ein. Grund ist eine Corona-Infektion in der Familie eines Kindes. Auch andere Schulen treffen Vorsichtsmaßnahmen.

Am Friedrich-Spee-Gymnasium (FSG) in Geldern wird bis einschließlich Montag, 16. März, kein Unterricht stattfinden. Das meldete die Schule am Donnerstag. Grund sei der Coronavirus. Das Gesundheitsamt des Kreises Kleve habe der Schulleitung nahegelegt, das Gymnasium für einige Tage vorsorglich zu schließen.

Schulleiter Rudolf Germes stellt klar, dass keine Schüler erkrankt sind. Es handele sich um eine Infektion einer Familie. Sobald die Testergebnisse vorliegen, werden Eltern und Schüler per E-Mail-Verteiler oder auf der Homepage www.fsg-geldern.de über das weitere Vorgehen informiert.

Auch der Kooperationsunterricht mit dem benachbarten Lise-Meitner-Gymnasium (LMG) entfällt für die FSG-Schüler. Das LMG ist nach aktuellem Stand nicht betroffen, teilte Schulleiter Achim Diehr mit. Der Unterricht findet am Freitag planmäßig statt. Das gelte auch für den Kooperationsunterricht, bei dem die die FSG-Schüler fehlen werden.Weitere Infos erfahren Eltern und Schüler auf der Homepage unter www.lise-meitner-geldern.de.

Der Unterricht und das Tagesinternat am Collegium Augustinianum in Goch werden ebenfalls bis einschließlich Montag ausgesetzt, teilte die Schule mit. Auch hier handele es sich um eine Vorsichtsmaßnahme, da im familiären Umfeld eines Kindes eine Infektion mit dem Coronavirus aufgetreten ist.

Von allen anderen Schulen im Gelderland sind bislang keine Schließungen bekannt.

(veke)