Urteil in Geldern Unternehmer erhielt 24.000 Euro Corona-Hilfen und kaufte Goldbarren

Kevelaer/Geldern · Das von den Behörden beschlagnahmte Gold forderten der Unternehmer und sein Anwalt im Prozess zurück. Die Staatsanwaltschaft warf ihm hingegen Subventionsbetrug vor. Nun fiel das Urteil.

In Kevelaer-Twisteden hatte die Staatsanwaltschaft im Mai 2020 Geld und Gold sichergestellt.

In Kevelaer-Twisteden hatte die Staatsanwaltschaft im Mai 2020 Geld und Gold sichergestellt.

Foto: Staatsanwaltschaft Kleve/Hendrik Timmer