Comödie Dresden führt das Kultstück in Kevelaer auf.

Kultstück in Kevelaer : „Dinner for one“ neu interpretiert

Das Silvester-Kultstück wird am 21. Januar im Konzert- und Bühnenhaus Kevelaer aufgeführt.

Zum 56. Mal jährt sich das „Dinner for One“ im deutschen Fernsehen. Der legendäre Sketch hat längst nicht nur Kultstatus erreicht, sondern schaffte es als „weltweit am häufigsten wiederholte Fernsehproduktion“ sogar ins Guinnessbuch der Rekorde. Da ist es kein Wunder dass sich das Stadtmarketing-Team überzeugen ließ, das Kultstück als Komödie von René Heinersdorff – dem Kevelaerer Publikum durch einige Aufführungen gut bekannt – zu verpflichten. Am Dienstag, 21. Januar, 20 Uhr überrascht die Comödie Dresden die Besucher im Konzert- und Bühnenhaus mit „Dinner for One“, einer ganz besonderen Hommage an diese Perle der Fernsehgeschichte, und interpretiert den Kult ganz neu.

Die Reporter Björn und Leni sind auf Spurensuche für eine ganz heiße Story. Sie gelangen in das altehrwürdige Haus der legendären Miss Sophie, um herauszufinden, was Millionen von Fans bisher nur erahnen konnten. Wer waren ihre vier Gäste zum Dinner und welche Beziehung hatte sie zu Sir Toby, Admiral von Schneider, Mr. Winterbottom und Mr. Pommeroy? Und welche Rolle spielt James, der Butler, wenn er keine Rolle spielt? Die Erkenntnisse verdichten sich, und die Entdeckungen sorgen für unerwartete Überraschungen, so dass die beiden Protagonisten und der berühmte Sketch in völlig neuem Licht erscheinen. Um mehr herauszufinden, gilt es ihn natürlich zu rekonstruieren. Doch immer mehr verwickeln sich die beiden Suchenden in ihre eigenen Ermittlungen, bis sie plötzlich selber auf fatale Weise Teil der Geschichte werden.

Eintrittskarten sind zu einem Preis von neun bis 16,50 Euro im Vorverkauf beim Service-Center im Erdgeschoss des Rathauses der Wallfahrtsstadt Kevelaer, Peter-Plümpe-Platz 12, Telefon 02832 122991, oder an der Abendkasse erhältlich.