Tag der Ernährung in Geldern Was es mit dem Blutbild auf sich hat

Geldern · Der Tag der Ernährung widmet sich in diesem Jahr dem Thema „Laborwerte richtig verstehen“. Zwei Expertinnen stehen im St.-Clemens-Hospital Rede und Antwort.

Wie sich Laborwerte deuten lassen, erklären Experten im Clemens-Hospital zum „Tag der Ernährung“.

Wie sich Laborwerte deuten lassen, erklären Experten im Clemens-Hospital zum „Tag der Ernährung“.

Foto: St.-Clemens-Hospital

Im Blut befinden sich zahlreiche Informationen: zum Beispiel zum Sauerstoffgehalt, zum Blutzucker, Fettstoffwechsel, zu Leber-, Nieren- oder Schilddrüsenwerten oder auch zu Entzündungen im Körper. Für Patienten ist die Einordnung der Werte, die ein Blutbild – klein oder groß – abbilden, nicht immer einfach zu verstehen.

Der „Tag der Ernährung“ am Donnerstag, 7. März, der jedes Jahr vom Verband für Ernährung und Diätetik ausgerichtet wird, widmet sich in diesem Jahr dem Thema „Laborwerte richtig verstehen“. Carina Segger, staatlich anerkannte Diätassistentin und qualifizierte Diät- und Ernährungsberaterin im St.-Clemens-Hospital Geldern, entwickelte auch in diesem Jahr wieder ein Angebot.

Neben einer Ausstellung und Informationsmaterial zum Thema „Laborwerte“ in der Empfangshalle, informieren Carina Segger sowie ihre Kollegin, die Ernährungswissenschaftlerin Chiara-Sophie Wehling, auch persönlich in der Zeit von 10 bis 11 Uhr sowie von 14 bis 15 Uhr rund um das Thema Laborwerte und stehen für Fragen zur Verfügung. „Wir erklären, was Laborwerte sind, was es mit dem kleinen und großen Blutbild auf sich hat, geben Informationen zu Blutdruck, Cholesterin und Diabetes. Wir zeigen, wie sich durch eine Ernährungsumstellung Werte verbessern lassen“, so Carina Segger.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Zugang ist kostenfrei. Und für alle, die es nicht zum genannten Termin schaffen: Die Ausstellung kann insgesamt zwei Wochen in der Empfangshalle des St.-Clemens-Hospitals besucht werden. Informationsmaterial zu den Themen „Laborwerte“ und „Ernährung“ liegen aus.

(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort