Chorkonzert in der Pfarrkirche St. Maria Magalena in Geldern.

Klassikreihe in Geldern : Mädchenchor aus Essen singt in Geldern

Das Programm heißt „Gott ist die Liebe“. In St. Maria Magdalena Werke unter anderem von Brahms und Duruflé.

Im Jubiläumsjahr der Geistlichen Konzerte an St. Maria Magdalena Geldern ist am Sonntag, 17. März, um 17 Uhr der Mädchenchor vom Essener Dom zu Gast. Schon in den vergangenen Konzerten konnte dieses hervorragende Vokalensemble die Zuhörer in besonderer Weise beeindrucken.

Der Chor wurde 2015 als vierte Stufe in der Struktur des Mädchenchores gegründet. Anders als Vor-Chor, B-Chor und A-Chor probt diese Gruppe nicht regelmäßig zwei Mal pro Woche, sondern in Form von Intensiv-Arbeitsphasen am Freitagabend und samstags. Auf diese Weise bietet der Konzertchor Mädchenchor am Essener Dom über die älteren Sängerinnen des A-Chores hinaus auch den ehemaligen Sängerinnen, die auf Grund eines Studiums, einer Berufsausbildung oder auch eines bereits beginnenden Berufsalltags nicht in der Lage sind, regelmäßig wöchentlich an Proben teilzunehmen, die Chance, weiterhin Chormusik auf sehr hohem Niveau zu machen.

Sein Debut gab der Chor mit dem Release-Konzert „Gott ist das Licht“ anlässlich der Präsentation der CD „Weg zum Licht“ am 28. Januar 2015, ein weiteres Konzert folgte als Benefizkonzert des Lions-Clubs Mülheim-Hellweg im März. Im September 2015 und 2017 war der Chor zur chor.com nach Dortmund eingeladen. Im Oktober 2015 hat er im Rahmen des Festivals NOW! gemeinsam mit dem Schlagzeug-Ensemble Splash ein Konzert mit zeitgenössischer Musik im Essener Dom gestaltet. Im Laufe der Jahre hat sich der noch junge Chor zu einem Ensemble mit hoher Qualität und einem eigenen Profil entwickelt, das aus der Essener Dommusik und dem kulturellen Leben der Stadt nicht mehr wegzudenken ist.

In dem Konzert unter dem Titel „Gott ist die Liebe“ erklingen Werke von Tallis, Brahms, Poulenc, Nysteht, Duruflé und anderen Komponisten. Unter der Leitung von Professor Raimund Wippermann und der Begleitung an der Orgel mit dem jungen renommierten Domorganisten des Essener Domes, Sebastian Küchler-Blessing, verspricht dieses Konzert ein besonderes Ereignis zu werden.

Karten zum Preis von zwölf Euro (Schüler und Studenten sechs Euro) sind erhältlich bei den Buchhandlungen „Keuck“ und „Bücherkoffer“ in Geldern sowie an der Abendkasse.

Mehr von RP ONLINE