1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern

CDU will ausreichend Kita-Plätze in Sevelen und Issum.

Kinderbetreuung : CDU Issum fordert mehr wohnortnahe Kita-Plätze

Mehr Kita-Plätze im Ort und damit weniger Eltern-Taxis – das möchten die Christdemokraten in Issum durchsetzen.

Die CDU-Fraktion in Issum fordert wohnortnahe Kindergarten-Plätze in der Gemeinde Issum und ein Ende der Elterntaxis zwischen den Ortsteilen.

Die erfreuliche Situation, dass in der Gemeinde derzeit neuer Wohnraum entstehen kann und dies glücklicherweise auch viele junge Familien in die Gemeinde Issum locken wird, schafft aber auch eine weitere Verpflichtung für die Gemeinde, so die Ansicht der CDU Issum. Denn dort, wo Familien sich an einen Ort binden möchten, sollen eben auch die Kinder in den entsprechenden Tageseinrichtungen sicher einen Platz bekommen können. „Es kann nicht sein, dass bei der neuen Planung von Kindergartenplätzen nicht berücksichtigt wird, wo der kommende Bedarf entsteht. Die unnötigen Fahrten zwischen den Ortsteilen, um Kinder zu ihrem Kindergarten zu bringen, müssen zukünftig ein Ende haben“, bringt der CDU-Fraktionsvorsitzende Gerd Stenmans die Situation in der Gemeinde Issum auf den Punkt. Denn jeder, der den Entschluss gefasst hat, an einem Ort sesshaft zu werden oder zu bleiben, weiß, dass an dieser Stelle im Leben Planungssicherheit enorm wichtig ist.

Und so fordert die CDU Issum die Gemeinde auf, für diese Sicherheit einzutreten und dafür Sorge zu tragen, dass alle Kinder in ihren jeweiligen Ortsteilen auch einen Kindergartenplatz bekommen können. Bislang habe der zuständige Kreis Kleve, meist in letzter Minute, seiner Verantwortung Sorge getragen und für entsprechende Plätze gesorgt, heißt es von den Christdemokraten. Aber die CDU Issum möchte dafür einstehen, dass die Planung für die Kindergartenplätze zukünftig nachhaltig gesichert wird und neue Kindergartenplätze dort entstehen, wo sie benötigt werden – sei es in Issum oder in Sevelen.

An dieser Stelle könne nur ausschlaggebend sein, in welchem Ortsteil die entsprechenden Kindergartenplätze aktuell und zukünftig benötigt werden. Für diese wohnortnahe Versorgung will sich die CDU Issum in Zukunft ganz besonders stark machen.