1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern

CDU Straelen sucht ihren Bürgermeisterkandidaten.

Nachfolger für Hans-Josef Linßen : CDU Straelen hat die Wahl – Drei Bewerber für Bürgermeisteramt

Drei Bewerber wollen für die CDU Straelen als Bürgermeisterkandidat ins Rennen gehen. Die Mitglieder der Partei entscheiden am 4. Februar.

Nach der Mitgliederversammlung der CDU, bei der sich erstmals die möglichen Kandidaten für das Bürgermeisteramt vorstellten, gehen drei Bewerber in die finale Entscheidung. Die Mitglieder der CDU Straelen werden am 4. Februar entscheiden, wer als Kandidat der Christdemokraten bei der Kommunalwahl antreten wird. Die drei Bewerber sind Achim Bursche, Swen Feegers und Wolfram Pott.

Achim Bursche, 56 Jahre alt, stammt aus Nettetal-Breyell und wohnt in Willich. Er hat eine Ausbildung beim Kreis Viersen gemacht, die Fachoberschule für Wirtschaft besucht und Wirtschaftswissenschaften und Betriebswirtschaft studiert. Er ist selbstständig als Kommunal- und Unternehmensberater tägig. Neben sportlichen Hobbys gibt er auch „Geschichten schreiben“ als Freizeitbeschäftigung an.

Swen Feegers, 46 Jahre alt, lebt in Straelen. Er besuchte das Friedrich-Spee-Gymnasium in Geldern und machte sein Abitur am Abendgymnasium in Kempen. Er ist Marketingfachkaufmann und Diplomkaufmann. Nach seiner Lehre bei Bofrost (Groß- und Außenhandelskaufmann) arbeitete er bis 1999 beim Straelener Tiefkühlspezialisten im Marketing. Nach weiteren Stationen ist seit 2018 Vertriebsleiter bei der Firma Sellwerk. Nebenberuflich betreibt er mehrere Facebook-Seiten, berät mittelständische Firmen bei Marketingfragen und Firmenübergaben und betreibt neue Web-Projekte. Als Hobby gibt er „Straelen“ an, aber auch Familie, Segeln, Garten und Fahrradfahren. Er ist Vorsitzender des Vereins Grow-Holt, der förderfähige Projekte von Vereinen, Schule, Kindergarten, Jugend, Kindern oder Bedürftigen unterstützen will.

Wolfram Pott lebt in Münster und ist 57 Jahre alt. Er machte sein Abitur in Osnabrück und studierte Jura. Er war als Rechtsanwalt und als Beigeordneter und Kämmerer in Havixbeck tätig. In der Gemeinde Beelen (Kreis Warendorf) kandierte er 2009 für CDU , SPD und FDP als Bürgermeister. Er verlor gegen die Amtsinhaberin aus Reihen der Freie Wählergemeinschaft Beelen. Seit 2011 arbeitete er in Münster als Rechtsanwalt und engagierte sich in der Politik als Sachkundiger Bürger und in verschiedenen CDU-Organisationen, etwa als Vorsitzender der KPV oder in den Vorständen von Ortsunion und Kreispartei.