Gesang in Straelen Kirchenchor Straelen ehrt treue Sänger 

Straelen · Beim Cäcilienfest würdigte der Kirchenchor St. Peter und Paul Straelen langjährige Mitglieder mit Urkunden und Präsenten.

Abgebildet sind (v.r.) Pastor Ludwig Verst, Vorsitzender Hans-Josef Dicks, Hermine Timong, Günther Bouten, Corleiter Franz-Josef Wolter, Helga Ambrosius und Josef Mailänder. 
  Foto: Chor

Abgebildet sind (v.r.) Pastor Ludwig Verst, Vorsitzender Hans-Josef Dicks, Hermine Timong, Günther Bouten, Corleiter Franz-Josef Wolter, Helga Ambrosius und Josef Mailänder. Foto: Chor

Foto: Chor

140 Jahre Kirchenchor St. Peter und Paul Straelen – unter diesem Motto stand das Cäcilienfest des Kirchenchores. In der Festmesse sang der Chor die Messe in C von Charles Gounod unter der Leitung seines neuen Dirigenten Franz-Josef Wolter. Er begleitete den Chor auch an der Orgel. Es war die erste mehrstimmige Messe, die der Chor nach dem Abgang von Otto Krämer aufführte. Nach dem Gottesdienst fand sich der Chor, traditionell mit ehemaligen Aktiven, im geschmückten Gemeindesaal ein. Schon beim Sektempfang und bei der Begrüßung durch den Vorsitzenden Hans-Josef Dicks merkte man allen die Freude über das Fest an. Nach dem Büfett fand die Ehrung langjähriger Chormitglieder statt. Aus der Hand von Präses Pastor Ludwig Verst erhielten Helga Ambrosius (50 Jahre), Günter Bouten (40 Jahre) sowie Hermine Timong und Josef Mailänder (60 Jahre) Urkunde und Präsente. Außerdem würdigte Dicks die Leistungen von Marlies Op de Hipt, die fast 15 Jahre lang als Vorsitzende die Chorgemeinschaft auch in schwieriger Zeit zusammenhielt. Die Proben im Gemeindehaus sind montags ab 20 Uhr.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort