Bürgermonitor - Gewerbegebiet Geldern ist am Wochenende Lkw-Rastplatz

Bürgermonitor: Trucker verbringen ihr Wochenende in Geldern : Gewerbegebiet wird zum Lkw-Rastplatz

Seit gut einem Jahr stehen viele Trucker von Freitagabend bis Sonntag in Geldern. Anlieger klagen über zugeparkte Zufahrten und den Lärm laufender Motoren. Die Stadt will den kommunalen Ordnungsdienst einsetzen.

An übervolle Parkplätze an den Autobahnen hat man sich gewöhnt. Oft stehen die Lkw auch am Rand der Fahrbahn, auf den Rastplätzen verbringen manche Trucker das ganze Wochenende. Mittlerweile ist aber auch das Gewerbegebiet Geldern offensichtlich ein beliebter Ort geworden, Zugmaschinen und Lkw übers Wochenende zu parken. Anwohner klagen über zugeparkte Straßen, laufende Motoren der stehenden Fahrzeuge und fehlende Toiletten und Waschräume für die Fahrer, die oft das ganze Wochenende in ihren Fahrzeugen verbringen.

Dietmar Diepers vom „Freizeit-Store-Diepers“ an der Liebigstraße beobachtet seit gut einem Jahr eine deutliche Zunahme der Anzahl geparkter Lkw am Wochenende. „Am Anfang kamen wir samstags gar nicht mehr richtig auf unser Gelände“, berichtet er. Mittlerweile greift er zur Selbsthilfe und parkt eigene Autos so, dass andere die Zugänge nicht blockieren können. Es seien vor allem polnische Lkw und Fahrzeuge einer Spedition aus Heinsberg, oft mit rumänischen Fahrern, die das Wochenende im Gewerbegebiet verbringen. Da der Samstag für seinen Betrieb ein wichtiger Tag ist, werde es oft eng, wenn die Kunden mit den Wohnmobilen kommen. Ähnlich gehe es anderen Betrieben, die samstags für ihre Kunden geöffnet sind. „Und natürlich machen die Fahrer auch Party“, berichtet Diepers, wie sich die Gäste die Zeit vertreiben. Was ihn vor allem stört: Oft laufe der Motor der stehenden Autos über mehrere Stunden, im Winter vermutlich auch die ganze Nacht durch. „Schon der Lärm ist nervend. Und das, wo doch Klimaschutz im Moment so ein wichtiges Thema ist“, wundert Diepers sich. Seine Frau Silvia ergänzt: „Eigentlich tun mir die Leute leid, wenn sie hier ihre Freizeit verbringen müssen. Aber dass es keine Toilette für sie gibt, ist ein Riesenproblem.“ Dass die Zahl der Lkw deutlich gestiegen ist, bestätigt auch Heinrich Vißer von Vißer -Bedachungen an der Robert-Bosch-Straße. Zudem sei das Gewerbegebiet an manchen Tagen auch mit Pkw sehr zugeparkt, so dass seine Mitarbeiter beim Fahren mit Anhänger Probleme hätten.

Der Polizei sind keine Beschwerden bekannt. Auch für die Stadt Geldern ist die Problematik neu. Bürgermeister Sven Kaiser berichtet nach Rücksprache mit dem Ordnungsamt, dass Beschwerden nicht vorliegen. Die Stadt will aber reagieren: Kaiser: „Der kommunale Ordnungsdienst ist an den Wochenenden bis 1 Uhr nachts im Einsatz. Die Kollegen werden jetzt öfters durchs Gewerbegebiet fahren und ganz genau hingucken.“ Entspannung könne es auch dadurch geben, dass eine im Gewerbegebiet ansässige Spedition ihre Parkplätze ausbauen will.