1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern

Bruderschaft sorgt in Geldern-Kapellen trotz Corona für Kirmesgefühl

Fotowand aufgebaut : Bruderschaft sorgt in Kapellen für Kirmesgefühl

Die Kapellener Schützen sorgten zum Kirmestermin für ein wenig Kirmesfeeling. Eine Bilderwand unter dem Motto „Schöne Kirmesmomente“ zog zahlreiche Schaulustige an.

Kirmes findet in Kapellen immer mitten im Dorf statt. Da Corona-bedingt die Kirmes nicht gefeiert werden konnte, sorgten die Kapellener Schützen zum Kirmestermin am Wochenende vor dem Johannestag in der Dorfmitte dennoch für ein wenig Kirmesfeeling. Eine Bilderwand unter dem Motto „Schöne Kirmesmomente“ mit Bildern des Kirmesgeschehens der vergangenen Jahre zog viele Schaulustige an. Zahlreiche Besucher ließen sich fotografieren oder schossen Selfies und tauschten zudem Erinnerungen aus. Mit den Schnappschüssen nahm man, wie auf einer Kirmes üblich, an einer Verlosung teil. Aus den zahlreichen Einsendungen, die rechtzeitig als E-Mail die Bruderschaft erreichten, wurden jetzt die Gewinner gezogen. Der Hauptgewinn, ein Einkaufsgutschein, ging an Wilma und Friedhelm Sanders. Über einen Frühstückskorb freute sich Brigitte Haffmans. Iris Otten gewann einen Gutschein für eine Woche frischer Brötchen aus der Bäckerei Tebart. Darüber hinaus bescherte die Aktion der Bruderschaft neue Mitglieder. Königlich gefreut haben sich Marinus Fernhout (König) und Paul Hagmans (Minister), denen Brudermeister Hartmut Brauer anlässlich des goldenen Thronjubiläums eine Erinnerungsurkunde überreichte. Einen kleinen Königsorden gab es für Richard Kaspar, der vor 25 Jahren Schützenkönig war.