Bezirksschützenfests des Bezirks Kevelaer in Lüllingen

Bezirksschützenfest : Lüllingen vor großem Schützen-Wochenende

Vogelschießen wurde auf den 22. Juni vorverlegt.Sonntag Gottesdienst im Pfarrgarten. Fahne der Jungschützen wird geweiht.

Das Wochenende 22. bis 23. Juni steht in Lüllingen unter dem Motto Gemeinschaft zwischen Jung und Alt in der Schützenfamilie der St.-Rochusbruderschaft und des Bezirksverbands Kevelaer.

Am Samstag findet zunächst das Vogelschießen der St. Rochusbruderschaft Lüllingen statt und am Sonntag ist die Bruderschaft Ausrichter des Bezirksschützenfests des Bezirks Kevelaer. Das Vogelschießen wurde wegen dem Bezirksschützenfest vom üblicherweise 1. Samstag im Juli auf den 22. Juni vorverlegt. Um 15.45 Uhr treten die Schützenschwestern und Schützenbrüder vor dem Eingang der Kirche an. Unter den Klängen des Musikvereins Walbeck geht es dann um 16 Uhr zum Schießstand auf dem Dorfplatz. Es gibt neben dem eigentlichen Vogelschießen um Preise und die Königswürde auch ein Damenpokalschießen, Schülerpokalschießen und Kindervogelschießen zu dem auch Nichtmitglieder eingeladen sind.

Die Bruderschaften in den Gelderner Ortsteilen Lüllingen und Walbeck gehören im Bund der deutschen historischen Bruderschaften zum Bezirksverband Kevelaer. So findet in diesem Jahr das Schützenfest des Bezirks mit Rahmenprogramm für alle Teilnehmer und Besucher in Lüllingen statt. Begonnen wird mit einem Gottesdienst um 10.30 Uhr im Pfarrgarten hinter dem Pfarrheim. Er wird von Pfarrer Arndt Thielen und Bezirkspräses Michael Wolf zelebriert. Im Rahmen des Gottesdienstes wird auch die neue Fahne der Jungschützen geweiht. Gegen 11.45 Uhr beginnt der Umzug mit dem Walbecker und Wettener Musikverein und 16 Bruderschaften des Bezirks durch den Ort.

Der Umzug geht über den Rochusweg am Friedhof vorbei zur Twistedener Straße, über die Genieler Straße bis zur Hausnummer 15 und anschließend zurück zur Festwiese hinter dem Vereinslokal Landgasthof Luyven. Nach den Festansprachen dort gegen 12.30 Uhr findet ein Schaufahnenschwenken auf der Festwiese statt zu dem ca. 30 Fahnenschwenker erwartet werden. Um 13.30 Uhr beginnt der Fahnenschwenkerwettbewerb im Pfarrgarten und um 14 Uhr beginnen die Schießwettkämpfe auf dem Dorfplatz. Die Siegerehrung zu den Wettkämpfen findet um 17 Uhr auf dem Dorfplatz statt.

Zu beiden Veranstaltungen sind Gäste willkommen. Um Fahnenschmuck entlang des Zugweges wird gebeten. Zum Bezirksschützenfest stehen Parkplätze auf dem Parkdeck der Landgard über die Zufahrt von der Genieler Straße aus zur Verfügung.

Mehr von RP ONLINE