Benefiz-Radtour von Kerken nach Italien Benefiz-Radler setzen Zeichen für Geflüchtete

Kerken/Matera · Nach über 2000 Kilometern und zwölf Tagen erreichte die Radfahrgruppe das Ziel in Italien. 16.000 Euro an Spendengeldern wurden für die Flüchtlingsarbeit übergeben.

Ankunft bei den Geflüchteten in Italien. Die Radler vom Niederrhein fuhren 2000 Kilometer.

Ankunft bei den Geflüchteten in Italien. Die Radler vom Niederrhein fuhren 2000 Kilometer.

Foto: Jürgen Driever
 Die Gruppe um Jürgen Driever startete am 11. September in Nieukerk.

Die Gruppe um Jürgen Driever startete am 11. September in Nieukerk.

Foto: Driever
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort