Kunst in Geldern: Ausstellung im Wasserturm heißt „Jedem seinen Platz“

Kunst in Geldern : Ausstellung im Wasserturm heißt „Jedem seinen Platz“

(RP) Die Ausstellung „Jedem seinen Platz“ ist ab Samstag, 18. Mai, im Wasserturm in Geldern zu sehen.

Damit nimmt der Verein „KUHnst Turm Niederrhein“ an den 21. Kreis Klever Kultourtagen teil. Zu sehen sind Werke von Jacky Bamfaste, Monika Bänsch, Klaus Boegel, Peter Bogatka, Alex Bons, Peter Busch, Ursula Dambrowski, Monika Derrix, Matthias Dunemann, Karine Gamerschlag, Heiner Geisbe, Eva Haupt, Silvie Hauptvogel, Gabriele Hesse, Marion Jansen, Adib Khalil, Christian Krieter, Renate Krupp, Monika Lieps, LVR/HPZ-Melanie Nabbefeld, Michael Metzner, Burhan Mohammad, Jörg Möller, Markus Nilling, Claudia Nottebohm, Frank Preuss, Günter Rinkens, Klaus Schlebusch, Paul Schranz, Maria Eliana Schwarzenberg, Anna Soppe, Heinz Spütz, Peter Strege, Rudi Turinsky, Benn Pit van Lück, Nanni Wagner und vielen mehr.

Die Ausstellung soll eine interessante, künstlerische Annäherung und Auseinandersetzung in Wort, Bild, Installation und Musik werden.

Besichtigt werden kann die Ausstellung am 18. und 19. Mai sowie am 25. und 26. Mai von 11 bis 17 Uhr. Am Sonntag, 19. Mai, ab 12 Uhr spielt Frank Preuss auf seiner Gitarre zum Thema  

www.kultourtage.de