Geldern: Ausbildungsstart bei der Volksbank an der Niers

Geldern: Ausbildungsstart bei der Volksbank an der Niers

Bankkaufleute sind Profis darin, anderen Menschen Wünsche zu erfüllen. Und dazu braucht es eine ganze Menge Know-how. Jeder Kunde möchte mit seinen Anliegen persönlich und kompetent beraten werden.

Zehn neue Auszubildende stellen sich bei der Volksbank an der Niers seit Anfang August dieser Herausforderung. Sie wollen lernen, wie man umfassend und qualifiziert berät, wie man die jeweils richtigen Finanzlösungen findet und individuelle Finanzkonzepte erstellt, fasst die Volksbank zusammen.

Zunächst aber startete der Einstieg ins Berufsleben mit einer Projektwoche. Dabei war Teamarbeit gefragt, und die Aufgabenstellung hatte ebenfalls einen besonderen Reiz: "Digitalisierung in der Bankenwelt" - ein für die Finanzbranche höchst spannendes Thema, bei dem Kreativität und Ideenreichtum unter Beweis gestellt werden konnten. Außerdem erlangten die Auszubildenden erste Einblicke in die genossenschaftliche Bankenwelt. Die künftigen Bankkaufleute erwarten abwechslungsreiche zweieinhalb Jahre. Zunächst sind sie in den Kunden- und Servicebereichen im Einsatz. Im weiteren Verlauf der Ausbildung lernen die Auszubildenden auch die Arbeitsabläufe in den internen Abteilungen der Bank kennen, etwa im Zahlungsverkehr, im Controlling oder Marketing. Weitere Informationen zu einer Ausbildung bei der Volksbank: www.vb-niers.de/ausbildung.

(RP)
Mehr von RP ONLINE