Auffahrunfall in Stenden: Drei Menschen wurden schwer verletzt

Unfall in Stenden : Auto überschlägt sich - Mutter und Tochter aus Kempen schwer verletzt

Drei Verletzte hat am Montag in Unfall in Stenden gefordert. Dabei ist ein Krefelder auf den Wagen einer Kempener Familie aufgefahren. Das Auto überschlug sich, Mutter und Tochter wurden schwer verletzt.

Drei Verletzte hat am Montag in Unfall in Stenden gefordert. Auf der Bundesstraße 9 waren zwei Autos daran beteiligt.

Wie die Polizei am Dienstag meldete, fuhr gegen 14.35 Uhr eine 43-jährige Frau aus Kempen in einem Dacia Logan auf die Bundesstraße 9 in Richtung Krefeld. Im Fahrzeug saßen zudem ihr 18-jähriger Sohn und ihre 21-jährige Tochter. Zwischen den Ortsteilen Rahm und Stenden wollte die 43-Jährige nach rechts in einen Wirtschaftsweg abbiegen. Hinter ihr war ein 56-jähriger Mann aus Krefeld in einem Pritschenwagen der Marke Iveco unterwegs. Der 56-Jährige fuhr auf den Dacia auf, der sich nach dem Zusammenstoß überschlug.

Die 43-Jährige und ihre 21-jährige Tochter verletzten sich bei dem Unfall schwer, der 18-jährige Sohn leicht. Sie wurden mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Der 43-Jährige blieb unverletzt. Die beiden Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Die B 9 war bis gegen 17.15 Uhr teilweise gesperrt. An der Unfallstelle gilt eine Höchstgeschwindigkeit von 100 Kilometern pro Stunde.

Mehr von RP ONLINE