1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern

Auf der Gelderstraße Geldern öffnet am 14. Juni die "Herzog-Apotheke"

Gesundheitswesen in Geldern : „Herzog-Apotheke“ öffnet Montag in Geldern

An der Gelderstraße, unmittelbar am neuen Ärztehaus, startet Philipp-Petja Kramer seine dritte Apotheke. Sie bietet unter anderem das digitale Konzept der beiden anderen Häuser.

 Knapp fünf Jahre ist es her, dass Apotheker Philipp-Petja Kramer den Modernisierungs-Umbau seiner „Drachen-Apotheke“ startete – zeitgleich mit der Übernahme der „Galenus-Apotheke“ von Familie Fohler mit dem gleichen Konzept an zwei Standorten. „Es war ein logischer Schritt, beide Apotheken zusammenzubringen. Die Vorteile lagen auf der Hand“, erinnert sich der 44-jährige Apotheker. „Im Rückblick hat damals alles sehr gut geklappt. Auch und vor allem dank meines tollen Teams.“ Einen aktuellen Beweis für Engagement und Hingabe lieferte jüngst die Corona-Krise. Der Stellenwert der ortsnahen pharmazeutischen Betreuung wird in diesen Zeiten von der Bevölkerung und den Ärzten gleichermaßen geschätzt.

Natürlich muss sich Kramer die Frage nach seinen Gründen für die zusätzliche „Herzog-Apotheke“ gefallen lassen. „Mich hat das Arzthaus-Konzept von Dr. Kleinstäuber von Anfang an überzeugt. Ich glaube fest daran, dass dieser Art der Betreuung die Zukunft gehört. Ein größeres Ärzteteam kann die medizinische Versorgung im schwierigen ländlichen Raum aus einem Zentrum heraus auch langfristig sichern“, so Kramer.

  • Noch viele Stühle müssen Sabine Kirbach
    Gastronomie im Gelderland : Seepark Geldern mit eigenem Testzentrum
  • Die CovPass-App und das gelbe Heftchen:
    Nachweis für Geimpfte : Wo es ab Montag in Duisburg den digitalen Impfpass gibt
  • Vorstandsmitglied Johannes Janhsen (links) gratuliert Geschäftsstellenleiter
    Eröffnung vor 50 Jahren : Wie die Volksbank nach Geldern kam

Die neue „Herzog-Apotheke“ wird gleich zum Start am Montag, 14. Juni, das bewährte modern-digitale Konzept einführen, welches die Kunden in den anderen beiden Apotheken schon nutzen. Der Filialleiter Florian Ortlieb wird zusammen mit seinem neu gegründeten Team für die Kunden an der Gelderstraße 28 da sein.

Dazu steht laut Kramer ein eigener Onlineshop mit regionalem Lieferkonzept kurz vor dem Start. In Anlehnung an die Idee der Versandapotheken soll Kunden der Umgebung ein digitales Komplettpaket inklusiver zeitgemäßer E-Rezept-Anbindung geboten werden.

(RP)