Geldern: "Aschenputtel" begeistert das Publikum in Geldern

Geldern: "Aschenputtel" begeistert das Publikum in Geldern

Kinderchor St. Maria Magdalena brachte das Märchen auf die Bühne. Hauptdarsteller wechseln sich ab.

Bereits seit 32 Jahren leitet Kantor Dieter Lorenz den Kinderchor St. Maria Magdalena Geldern. Bereits ebenso lange präsentiert der Chor jährlich ein Märchen-Singspiel. Während es in den ersten Jahren im Probenraum stattfand, zog die Veranstaltung bereits vier Jahre später in die Aula des Lise-Meitner-Gymnasiums um. In diesem Jahr stand dort das Singspiel "Aschenputtel" auf dem Programm. Rund 60 Kinder spielten und sangen das Märchen in drei Aufführungen.

Eine Besonderheit in diesem Jahr erklärte Lorenz: "Das Stück hat nicht so viele Sprechrollen wie in der Vergangenheit und wir haben viele begabte Kinder. Darum haben wir versucht, mehreren Kindern die Möglichkeit einer großen Rolle zu geben." Aus diesem Grund wechselten die fünf Hauptrollen in den drei Aufführungen. Samstag stand Aimee Rentelmann als Aschenputtel auf der Bühne. In sieben liebevoll gestalteten Szenen betrauerte sie den Tod ihrer Mutter, wurden von der Stiefmutter (Lena Post) und den Stiefschwestern (Theresa van Huet und Yana Bernards) schikaniert, um schließlich mit Hilfe ihrer Freunde der Tauben, Katzen und Hasen doch noch beim entscheidenden Ball den goldenen Schuh zu verlieren und das Herz des Prinzen (Jona van Huet) zu gewinnen.

All dies wurde vom Gesang des Chores untermalt: "Ihr lieben Leute hört gut zu, erzählt wird heut ein Märchen, von Aschenputtel und Taubenpärchen und einem ganz besonderen Schuh." Alle Kinder des Chores übernahmen neben dem Chorgesang auch eine Rolle im Stück. Niedliche Kostüme, detailreiche Bühnenbilder und unterhaltsame Dialoge überzeugten am Samstag rund 800 Gäste in der ausverkauften Aula. Während die Dialogtexte von Birgit Lorenz stammten, stammten Lieder und Klavierbegleitung von Dieter Lorenz. Zum Team der Aufführung gehörten auch Stefanie Bauer, Birgit Michels und Ursula Tebartz van Elst. Darüber hinaus arbeiteten rund 60 Helfer aus den Familien, dem Kirchen- und dem Jugendchor mit, wie Lorenz begeistert herausstellte: "Aus der Pfarrgemeinde heraus, aus den Gruppen, versuchen wir, eine gute Vernetzung zu finden, und das Ganze generationsübergreifend auf die Beine zu stellen."

  • Geldern : Gelderner Kinderchor spielt "Aschenputtel"

Hinter den Kindern lagen acht Monate Proben. Gleich 20 Kinder stammten aus der 1. Klasse und sind somit seit dem letzten Sommer neu dabei. Lorenz: "Es ist uns wichtig, dass das ganze Konzept in Ruhe und strukturiert über die Bühne gehen kann." Neue Kinder seien willkommen.

Der Chor probt jeden Donnerstag außerhalb der Ferien von 15.30 Uhr bis 16.15 Uhr im Probenraum an der Pfarrkirche St. Maria Magdalena. Willkommen sind Kindern vom 1. bis zum 7. Schuljahr.

(ym)