1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern

Arbeitsmarktzahlen vom Mai für Geldern und Umgebung.

Arbeitsmarkt : Erneut weniger Arbeitslose im Gelderland

Am niedrigsten ist die Quote nach wie vor in der Geschäftsstelle Geldern.

Die positive Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt hat sich im Mai fortgesetzt. Im Kreis Kleve waren im Mai 8597 Menschen arbeitslos gemeldet – also 193 Personen weniger als im Vormonat. Im Vergleich zum Vorjahr ist die Arbeitslosigkeit um 637 Personen (6,9 Prozentpunkte) niedriger.

Die Arbeitslosenquote sank leicht auf 5,1 Prozent. Die Arbeitgeber im Kreis meldeten im April 529 offene Stellen. Insgesamt sind derzeit 3400 Stellen zu besetzen, 587 Stellen oder ein Fünftel mehr als im Vorjahresmonat. Die meisten Stellen wurden im Gesundheits- und Sozialwesen, Bau, verarbeitenden Gewerbe und in der Arbeitnehmerüberlassung gemeldet.

„Im Mai hat der Arbeitsmarkt im Kreis Kleve gute Chancen geboten, eine neue Beschäftigung aufzunehmen. Neben Stellenwechslern kommen dabei erfreulicherweise auch arbeitslose Bewerber zum Zuge“, sagte Barbara Ossyra, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Wesel. „Ich finde es sehr positiv, wenn Arbeitgeber mit Personalbedarf sich dieser Bewerbergruppe zunehmend öffnen.“

  • Barbara Ossyra leitet die Agentur für
    Wirtschaft : Die Arbeitslosenzahl im Gelderland geht weiter zurück
  • Kreis Kleve : Ferienmonat August lässt Arbeitslosenquote steigen
  • Die Arbeitslosigkeit im Kreis Kleve ist
    Arbeitslosenzahlen Februar 2019 : Arbeitslosigkeit geht wieder zurück

In der Geschäftsstelle Geldern hat sich die Arbeitslosigkeit von April auf Mai um 22 auf 1866 Personen verringert. Das waren 157 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote betrug im Mai 3,6 Prozent; vor einem Jahr belief sie sich auf 3,9 Prozent. Die Geschäftsstelle ist weiterhin die mit der niedrigsten Arbeitslosenquote.

In Geldern meldeten sich 338 Personen arbeitslos, gleichzeitig beendeten 361 Personen ihre Arbeitslosigkeit. Der Bestand an Arbeitsstellen ist im Mai um 17 Stellen auf 716 gesunken; im Vergleich zum Vorjahresmonat gab es acht Arbeitsstellen weniger. Arbeitgeber meldeten im Mai 95 neue Arbeitsstellen, 39 weniger als vor einem Jahr.

In der Geschäftsstelle Goch, die auch für Kevelaer und Weeze zuständig ist, hat sich die Arbeitslosigkeit von April auf Mai um 24 auf 2153 Personen verringert – 163 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Es meldeten sich 420 Personen arbeitslos, 32 weniger als vor einem Jahr, und gleichzeitig beendeten 440 Personen ihre Arbeitslosigkeit (minus 42). Der Bestand an Arbeitsstellen ist im Mai um 45 Stellen auf 778 gestiegen; im Vergleich zum Vorjahresmonat gab es 147 Arbeitsstellen mehr. Arbeitgeber meldeten im Mai 110 neue Arbeitsstellen, 66 weniger als vor einem Jahr.