Speisen in Weiß Anmelden für das White Table Dinner in Aldekerk

Aldekerk · Ab dem ersten Mai können Plätze reserviert werden. 500 Gäste können teilnehmen. Der Dresscode ist: Weiß. An dem Abend kann zusammen gegessen und geklönt werden unter freiem Himmel.

 500 Plätze werden beim White Table Dinner in Aldekerk vergeben. Die Anmeldephase startet am 1. Mai.

500 Plätze werden beim White Table Dinner in Aldekerk vergeben. Die Anmeldephase startet am 1. Mai.

Foto: Veranstalter

Am Samstag, 22. Juni, werden die Tische in Aldekerk aufs Neue weiß gedeckt! Platzreservierungen für das White Table Dinner können vom 1. per 15. Mai per E-Mail erfolgen. Wie auch im vergangenen Jahr werden nur 500 Plätze vergeben, denn das Aldekerker White Table Dinner soll keine Massenveranstaltung, sondern etwas Besonderes sein, nach dem Motto: „Wir bleiben klein, aber fein.“ Die Stammgäste wissen das seit langem: Es ist schon eine besondere Atmosphäre, wenn sich nach und nach die Gruppen einfinden, mit Leiterwagen und Lastenfahrrad ihre Deko und die Köstlichkeiten zum gebuchten Platz transportieren und ihre Tische festlich herausputzen. Wenn dann alle in weißer Kleidung mit Familie und Freunden, Nachbarn, Kegelbrüdern und -schwestern oder eben mit den zufälligen Tischnachbarn speisen und trinken, aufstehen, herumgehen und mal hier, mal da „en betsche fertele“. Wenn sich alte Bekannte wiedertreffen und neue Leute kennenlernen, kurz gesagt: wenn alle eben das besondere Gemeinschaftserlebnis beim Aldekerker White Table Dinner genießen!

Jeder und jede ist willkommen, man muss nicht in Kerken wohnen oder jemanden kennen, der jemanden kennt. Das Orga-Team im Aldekerker Heimatverein freut sich über alle Gäste! Wer dabei sein möchte, kann vom 1. bis 15. Mai per E-Mail an wtd@heimatverein-aldekerk.de Plätze zum Preis von sechs Euro pro Platz reservieren.

Sollte die Veranstaltung jedoch aufgrund von Regen ausfallen müssen, so kann der Betrag für die Platzreservierung leider nicht erstattet werden. Das haben die Verantwortlichen auch schon im vergangenen Jahr so publiziert, denn für den Heimatverein fallen schon im Vorfeld Zahlungen und bei einer Absage Stornokosten an, die es zu decken gilt. „Sie, liebe Gäste beim White Table Dinner, teilen also mit dem Heimatverein das den Einzelnen überschaubare Risiko!“, erklären die Veranstalter. Alle hofften aber natürlich auf gutes Wetter, für das Petrus ja auch bei den vier vorherigen Veranstaltungen gesorgt hat.

(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort