Angebot der Caritas im Südkreis Kleve für Kinder und Erwachsene.

Neues Projekt : Mehr Unterstützung für Ein-Eltern-Familien

Die Caritas im Südkreis Kleve bietet mehrere Module zur Entlastung und Entspannung an.

Mit dem Projekt „Efus“ will der Kreis Kleve Ein-Eltern-Familien in ihrem Alltag unterstützen und ihnen das Leben erleichtern. Dabei stehen nicht nur alleinerziehende Mütter und Väter im Mittelpunkt, sondern besonders auch die Kinder. Im Rahmen dieses Projektes bietet die Caritas im Südkreis Kleve unterschiedliche Module zur Entlastung, Entspannung und Betreuung an.

Gemeinsam in Bewegung zu kommen, das ist das Ziel des Moduls „Walk and Talk“, das ab Mai einmal pro Monat stattfindet. Bei einer Spazierrunde vom Gelderner Bahnhof zum Holländer See werden Themen gesammelt, die den Alleinerziehenden unter den Nägeln brennen und die an bestimmten Treffpunkten während des Spaziergangs tiefergehend besprochen werden können.

Ab Mitte Mai wird es in Geldern, Kevelaer und Straelen Kreativgruppen für Kinder von Alleinerziehenden von neun bis 13 Jahren und für Jugendliche von 14 bis 18 Jahren geben. Dieses Angebot soll Kindern und Jugendlichen helfen, Trennungssituationen zu verarbeiten. Mit Hilfe kreativer Methoden finden die Kinder und Jugendlichen einen Zugang zu ihren Emotionen und lernen, sich mit Bewegungen, ihrer Stimme oder Malerei auszudrücken. Durch die Gemeinschaft mit anderen, die in einer ähnlichen Lebenssituation stehen, können die Kinder und Jugendlichen neue Kraft und Selbstvertrauen tanken.

Ebenfalls ab Mitte Mai wird es in Geldern, Kevelaer und Straelen für Alleinerziehende einmal monatlich die Möglichkeit geben, sich in einer moderierten Gruppe zu Lebensgestaltung und Lebensentwürfen auszutauschen, sich gegenseitig zu inspirieren und zu helfen. Ein weiteres Modul ist „Autogenes Training“, das ab 22. Mai einmal wöchentlich in Geldern angeboten wird. In Kleingruppen lernen Alleinerziehende Entspannungstechniken und Strategien, um Stress, Ärger und Termindruck zu begegnen. Einen ganzen Entspannungstag – oder auch Oasentag – können alleinerziehende Mütter und Väter am 28. Juni genießen und in gemeinsamer Runde sich selbst etwas Gutes tun – zum Beispiel beim Autogenen Training, bei progressiver Muskelentspannung oder beim Pizzabacken.

 Module des Efus-Projektes sind überwiegend kostenlos. Alle Angebote mit Details zum Ablauf und Anmeldemöglichkeiten sind unter www.caritas-geldern.de/efus zu finden. Weitere Informationen im Caritas-Centrum in Geldern unter Telefon 02831 9102300.

Mehr von RP ONLINE