Am Vatertag: Revival des Freizeitfestivals im Waldfreibad Walbeck

Familienfest im Waldfreibad Walbeck : Das Freizeitfestival kehrt zurück

Nach zehn Jahren findet das Familienfest erstmals wieder im Waldfreibad Walbeck statt – mit einigen Neuerungen.

Nach zehnjähriger Abstinenz gibt es am morgigen Feiertag Christi Himmelfahrt ein Revival des beliebten Freizeitfestivals im Waldfreibad Walbeck. „Unser Konzept: Es soll ein Tag für die ganze Familie werden“, lädt der Geschäftsführer des Bädervereins, Benedikt May, zum bunten Feiertag mit Spiel, Spaß und Musik von 11 bis 23 Uhr. Ab 7 Uhr bauen die Trödelfreunde an 60 Ständen vom Wendehammer bis an die Parkplätze für Reisemobile auf.

Die Neuerung: Alle Aktivitäten des Festivals finden innerhalb des Freibadgeländes statt. „Gleichzeitig eröffnen wir unsere Freibadsaison. Der Eintritt ist am Donnerstag frei. Also, bitte die Picknick-Decke mitbringen. Wir behalten uns an den Eingängen Taschenkontrollen vor, um Schäden durch Glasbruch vorzubeugen“, so der Geschäftsführer. Es gebe außerdem genügend Getränke- und Imbissstände.

Im Bereich rechts des Eingangs wird eine Kinderbühne stehen. Dort gibt es Musik von DJ Dietmar Houken, der FSG-Schulrockband unter der Leitung von Philipp Oerding, „Running Potatoes“, „42Frogs“ sowie „ZweiPunkt“ mit Michael Weirauch und Bastian Angenheysten. Um Sport und Freizeitvergnügen geht es beim Fußball-Golf, Beach-Volleyball und Bubble-Ball-Angebot hinter dem Springerbecken. Im sandigen Beach-Bereich können sich die Gäste nicht nur auf ein Urlaubs-Feeling einstimmen, sondern dürfen sich auch auf fetzige Musik, gemixt von „City of flowers-Festival“, freuen.

„Wir wollen das beliebte Freizeitfestival gezielt wieder als Tag für die ganze Familie etablieren. Die Aktionen aus alten Zeiten wie die Modenschau können wir dieses Jahr noch nicht berücksichtigen. Das Programm soll nach und nach gezielt erweitert werden“, freut sich Benedikt May morgen auf treue und neue Fans in Walbeck. Der Bäderverein sei Veranstalter. Jedoch, betont May, werden sowohl das Freizeitfestival als auch das Schwimmen im Waldfreibad getragen vom Engagement der vielen Ehrenamtler: „Ohne sie wäre das alles hier nicht zu leisten.“

Mit der Neuauflage des Freizeitfestivals am Himmelfahrtstag beginnt die Freibadsaison im Waldfreibad Walbeck. Erstmals im 15-jährigen Bestehen des Bädervereins sei man gezwungen, die Preise anzupassen. Der Tagespreis für Kinder/Jugendliche steige auf vier Euro, Erwachsene zahlen jetzt sechs Euro. Die Familien-Karte für die gesamte Saison liege bei 100 Euro, Einzel-Saisonkarten bei 55. Eine Ermäßigung gebe es für die letzte Schwimmstunde des Tages: Hier wird der halbe Eintrittspreis erhoben.

Benedikt May: „Wir sind in der glücklichen Lage, dass das Waldfreibad überwiegend von 30 Männern und Frauen ehrenamtlich während und außerhalb der Saison gepflegt wird. Aktive, die ein Ziel verfolgen, den Erhalt des Freibads in Walbeck.“

Der Verein möchte das Waldfreibad ganzjährig zur Event-Stätte machen. Neben dem Freizeitfestival steht organisatorisch der nächste Mammut-Akt für alle Freiwilligen an: Am 14. und 15. Juni gibt hier Johannes Oerding seine Konzerte.

Mehr von RP ONLINE