1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern

St. Bernardin in Kapellen: Alte Gemüsesorten kennenlernen

St. Bernardin in Kapellen : Alte Gemüsesorten kennenlernen

Volles Programm im Bauerngarten: Von der Saatgut-Tauschbörse über die öffentliche Führung bis hin zum Ferienerlebnistag: in St. Bernardin ist in den kommenden Wochen viel los.

(RP) Von der Saatgut-Tauschbörse über die öffentliche Führung bis hin zum Ferienerlebnistag: In St. Bernardin ist in den kommenden Wochen viel los. Die Veranstaltungen sind Teil des Leader-Projekts „Umweltbildung für alle – Inklusion inklusive!“ des Nabu-Kreisverbands Kleve.

Los geht es am Samstag, 13. April, von 15 bis 16 Uhr mit der Tauschbörse für Jungpflanzen und Saatgut. Die Vielfalt der Gemüsearten, die noch in den Gärten unserer Urgroßeltern herrschte, ist heute gefährdet. Auf der kostenfreien Saatgutbörse können Samen alter Gemüsesorten, Blumen und Kräuter sowie Gemüse-Jungpflanzen getauscht oder gegen eine kleine Spende mitgenommen werden. Anfahrt: Es besteht die Möglichkeit, mit dem Auto über den Dominicus-Hacks-Weg an das Gelände heranzufahren, um Pflanzen abzuladen. Der Weg in den Garten ist ausgeschildert.

Am Sonntag, 14. April, von 11 bis 12 Uhr findet eine öffentliche Führung durch den Schaubauerngarten statt. Sabine Kotzan vom Nabu stellt alte regionale Gemüsesorten sowie insektenfreundliche Wild- und Kulturpflanzen vor. Die Teilnehmer erhalten Tipps zu Anbau und Bezugsquellen sowie Anregungen zur Verwendung in der Küche. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Kosten betragen drei Euro, Kinder und Nabu-Mitglieder zahlen nichts. Weitere öffentliche Führungen sind am 12. Mai, 16. Juni, 14. Juli, 13. Oktober von 11 bis 12 Uhr.

Am Montag, 15. April, von 10 bis 14 Uhr sind die Frühlingsforscher in St. Bernardin unterwegs – beim Ferienerlebnistag für Kinder von sechs bis zwölf Jahren. Unter Leitung von Sabine Kotzan machen sich die kleinen Forscher im Schaubauerngarten und Park auf die Suche nach Frühlingsboten aus dem Tier- und Pflanzenreich. Bitte warme, regenfeste, alte Kleidung, bei Bedarf Sonnencreme und -kappe, Lunchpaket und Getränke mitbringen.

Die Veranstaltung ist eine Kooperation mit der Volkshochschule Gelderland. Anmeldung: VHS Gelderland, Kapuzinerstraße 34 in Geldern, Telefon 02831 93750, www.vhs-gelderland.de. Die Teilnahme kostet acht Euro.

Info Treffpunkt bei allen Veranstaltungen ist der Garten der Wohnanlage St. Bernardin, St.-Bernardin-Straße 64. Park, Garten, Räumlichkeiten und Toiletten sind barrierefrei zugänglich.