Geldern: Alte deutsche Handschriften bei der VHS lernen

Geldern: Alte deutsche Handschriften bei der VHS lernen

Eine Einführung in das Lesen deutscher Schriften des 19. und 20. Jahrhunderts wird im Rahmen eines Kompaktseminars von der Volkshochschule Gelderland angeboten. Die Veranstaltung beginnt am Dienstag, 13. März, 18 bis 19.30 Uhr, im Gelderner Stadtarchiv, Issumer Tor 40, und umfasst vier Abende. Ob es alte Briefe der Eltern sind, die man nicht lesen kann oder, ob man die Geschichte der Familie erkunden will und an der "Sütterlinschrift" in alten Geburtsregistern scheitert: Alte Schriften zu lesen, ist mit ein wenig Unterstützung gar nicht so schwer. Die Veranstaltung richtet sich an alle, die die deutschen Handschriften (Deutsche Kurrentschrift) des 19. bis frühen 20. Jahrhunderts lesen lernen wollen, um sie zu verstehen und zuordnen zu können. Seminarleiterin Yvonne Bergerfurth leitet seit 2015 das Stadtarchiv Geldern. Die promovierte Historikerin studierte mittelalterliche und frühneuzeitliche Geschichte.

Anmeldungen nehmen die Volkshochschule in Geldern sowie die bekannten VHS-Anmeldestellen in den Rathäusern entgegen. Weitere Informationen unter Telefon 02831 93750. Anmeldung auch über www.vhs-gelderland.de.

(RP)