Geldern: Abteilung Technik ehrt Schüler nach Informatik-Biber-Teilnahme

Geldern : Abteilung Technik ehrt Schüler nach Informatik-Biber-Teilnahme

Mit 290.808 Schülerinnen und Schülern an 1749 Schulen hat der jüngste Informatik-Biber eine Rekordteilnahme erreicht. Das bedeutet einen Zuwachs von mehr als 42.000 Wettbewerbern im Vergleich zum Vorjahr. Die Organisatoren freuen sich nicht nur über die wachsenden Teilnehmerzahlen, sondern auch über die positive Resonanz von Schülern und Lehrern.

Es sind die Aufgaben, die den Informatik-Biber so attraktiv machen. 40 Minuten hatten die Schülerinnen und Schülern für 15 Fragestellungen Zeit. Die Themen sind lebensnah und aktuell, die Bearbeitung vielfach interaktiv. Die Jugendlichen konnten bei einigen Fragestellungen direkt sehen, wie sich ihre Ideen auf die Lösung auswirken.

Vor der Ausgabe der Halbjahreszeugnisse fanden sich die 183 teilnehmenden Schülerinnen und Schüler der Höheren Berufsfachschulen der Abteilung Technik in der Mensa ein, um den Worten von Jochen Verrieth, Koordinator des Informatik-Bibers am BK Kleve, zu lauschen, der neben den erfolgreichsten Klassen vor allem die drei erfolgreichsten Schüler des Bildungsganges auszeichnete.

Kevin-Marvin Müller aus der THBIT15A erreichte schulweit den ersten Platz, Alexander Herbersdorf aus der THBAT15A belegte den zweiten und Bjarne Gertgens aus der THBAT15B erreichte den dritten Platz. Im bundesweiten Ranking liegen die drei geehrten Schüler in der Kategorie des zweiten Platzes. Neben einer Urkunde bekamen die drei besten Schüler einen Touchstift.

Auch Abteilungsleiter André Neyenhuys ließ es sich anschließend nicht nehmen, den drei Schülern zu ihren Ergebnissen zu gratulieren. Im nächsten Jahr strebe das BK Kleve die Teilnahme am Informatik-Biber abermals an, so Jochen Verrieth. Die Motivation bei den Unterstufenschülern der Höheren Berufsfachschulen der Abteilung Technik dürfte durch die offizielle Preisverleihung jetzt schon geweckt sein.

(RP)
Mehr von RP ONLINE