1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern

Ab Mittwoch gilt am Geldertor in Geldern eine neue Verkehrsführung.

Baumaßnahme in Geldern : Neue Umleitung an Kreisel-Baustelle

Ab Mittwoch ändert sich am Geldertor in Geldern die Verkehrsführung: Autofahrer müssen sich auf diverse Umleitungen und Einbahnstraßenregelungen einstellen.

In einem weiteren Bauabschnitt wechseln die Arbeiten für den Neubau des Kreisverkehrs, der die Gelderner Stadteinfahrt von Süden her und die Kreuzung von Ost- und Südwall mit Gelderstraße und Geldertor attraktiver gestalten, vor allem aber sicherer machen soll. Ab Mittwoch, 31. März, wird die bereits angekündigte Einbahnregelung für den Verkehr aus dem Geldertor und aus dem Südwall in Fahrtrichtung Ostwall erforderlich. Fahrzeuge, die in dieser Richtung unterwegs sind, können die Baustelle also auch künftig passieren. Für den Verkehr, der sich über den Ostwall nähert, wird eine Umleitung über Kapuzinerstraße, Breestraße und Gelderstraße erforderlich. Die bestehende Einbahnrichtung für Bree- und Gelderstraße wird dazu gedreht.

Tiefbauamtsleiter Frank Hackstein: „Diese Fahrzeuge werden dann am Ende der Gelderstraße über den öffentlichen Parkplatz zum Südwall abgeleitet. Vom Parkplatz aus kann man dann sowohl nach links zum Geldertor als auch nach rechts in Richtung Bahnhof­straße abbiegen.“ So kann sowohl der Verkehr aus der Innenstadt über den Parkplatz zum Südwall gelangen als auch die Fahrzeuge, die vom Ostwall aus die Umleitung in Kauf nehmen müssen.

  • Angelika Jentjens, Frank Hackstein und Jessica
    Integriertes Stadtentwicklungskonzept für Geldern   : Arbeiten am Kapuzinerplatz beendet
  • Derzeit noch gesperrt ist die Peter-Knecht-Straße.
    Verkehrsführung rund um den Neumarkt : City-Verkehr wird erneut verändert
  • Der Ausbau der Anschlussstellen zur und
    Straßenbau in Monheim : A59: Der Ausbau kommt gut voran

Der Umleitungsweg soll während der gesamten Baumaßnahme beibehalten werden. Der Verkehr vom Südwall und vom Geldertor aus passiert die Baustelle also immer direkt und ohne Umleitung.

Ab Mittwoch in Angriff genommen wird auch der Neubau einer Wasserleitung im Bereich zwischen Friedrich-Spee-Straße und Am Bollwerk durch die Stadtwerke Geldern. Auch dort entsteht eine weitere barrierefreie Querungshilfe, um Fußgängern und Radfahrern ein sicheres Überqueren des Geldertors zur ermöglichen.

(RP)