Kerken: 40 Jahre Freistaat Poelyck mit erstem "Bosselturnier"

Kerken: 40 Jahre Freistaat Poelyck mit erstem "Bosselturnier"

Die St.-Paulus-Bruderschaft Poelyck veranstaltet am Samstag, 16. Juni, das erste "Bosselturnier" in Poelyck.

Alle befreundeten Vereine wurden hierzu bereits eingeladen, und es liegen einige Anmeldungen vor. Jede Mannschaft besteht aus vier Teilnehmern. Das Turnier startet um 14.30 Uhr auf dem Zeltplatz an der Brigittenkapelle an der Sevelener Landstraße. Dort wird die Reihenfolge ausgelost und jede Mannschaft mit einem Bollerwagen ausgerüstet. Die nötigen Kaltgetränke hierzu können auf dem Platz zum Selbstkostenpreis erworben werden. Gespielt wird nach den "Poelycker Bossel-Regeln". Da noch einige Startplätze frei sind, können sich noch Mannschaften von vier bis sechs Teilnehmern bis 15 Minuten vor dem Start anmelden. Nach der Bekanntgabe der Spielregeln geht es zum etwa 200 Meter entfernten Startpunkt. Die Streckenlänge beläuft sich auf etwas mehr als zwei Kilometer. Um 17 Uhr startet dann das Sommerfest unter dem Motto "40 Jahre Freistaat Poelyck". Die Veranstalter hoffen, dass zu diesem Zeitpunkt alle teilnehmenden Mannschaften ihr Ziel erreicht haben.

Auf dem Zeltplatz werden auch die kleinen Gäste nicht vergessen. Es stehen eine Hüpfburg und ein Sandkasten zur Verfügung. Für kühle Getränke und Imbiss ist natürlich auch gesorgt. Der Sieger erhält einen Wanderpokal, der, so ist es vorgesehen, in jedem Jahr ausgespielt werden soll. Die Veranstalter hoffen nun auf ein faires Turnier und wünschen allen Beteiligten bei der anschließenden Feier zum "40-jährigen Bestehen" viel Vergnügen.

(RP)