Geldern: 14 Keramikkünstler präsentieren ihre Werke

Geldern: 14 Keramikkünstler präsentieren ihre Werke

Ausstellung im Franz-Pfanner-Haus in Arcen.

Ab dem 15. April werden fünf Wochen lang die Arbeiten von 14 Keramikkünstlern im Franz- Pfanner-Haus in Arcen im Park Klein Vink zu sehen sein. Es handelt sich um ein abwechslungsreiches Angebot mit sowohl realistischen als auch abstrakten Formen und der Anwendung von unterschiedlichen Brennweisen. Durch ihre Vielfalt hebt sich die Ausstellung laut den Organisatoren vom Keramik-Kreis Limburg von herkömmlichen Veranstaltungen ab.

Teilnehmer der Ausstellung sind neben dem Straelener Peter Taubert auch Imants Ancans, Alda Brunenberg, Lei Hannen, Niek Hoogland, Arjen Markenstein, Marlies Pouls, Els Puts, Anja van Rijen, Edith Tergau, Silke Ullrich, Yanette Wald, Lidwien van Wersch und Carla Wolfs.

Die Ausstellung ist jeden Mittwoch, Samstag und Sonntag zwischen dem 15.April und dem 21.Mai mit Ausnahme von Pfingstsamstag von 13 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist kostenlos.

Die Stiftung "Keramik-Kreis Limburg" wurde 2001 unter dem Namen "Keramik Gids Limburg" gegründet und dient der Förderung von Künstlern im Gebiet Limburg. Zu diesem Zweck finden regelmäßige offene Atelierwochenenden sowie Übersichtsausstellungen statt. Außerdem gibt es Kataloge und ein Fotobuch mit Informationen zu den Künstlern. Weiterhin werden Workshops in den Bereichen Grundlagen des Töpferns, Brenntechniken und Dekorationstechniken sowie spezielle Workshops für Kinder und Jugendliche angeboten.

Weitere Informationen über die Stiftung sowie die Künstler und ihre Arbeiten sind unter www.keramikkringlimburg.nl zu finden.

(RP)