1. NRW
  2. Städte
  3. Erkrath

Zeugen gesucht: Erkrather Radler fährt bei Rot und touchiert Mädchen

Erkrath : Radler fährt bei Rot und touchiert Fußgängerin

Aus dem Staub gemacht hat sich der Verursacher eines Unfalls am Dienstag, 15. Juni, im Kreuzungsbereich Schimmelbuschstraße/Hildener Straße/Trills in Hochdahl. Es handelt sich laut Polizei um den Fahrer eines weißen Rennrads.

(RP) Gegen 7.40 Uhr war der Radler auf der Schimmelbuschstraße in Richtung Bergische Allee unterwegs und war laut Polizeibericht in Höhe der Kreuzung Hildener Straße/Trills trotz Rotlicht in die Kreuzung eingefahren – ohne dabei auf ein Mädchen zu achten, das die Schimmelbuschstraße in Richtung Trills an der dortigen Fußgängerfurt bei Grünlicht überquerte. Der Mann touchierte das Mädchen und brachte es zu Fall. Ohne sich um das leicht verletzte Kind zu kümmern, fuhr er in Richtung Bergische Allee davon. Zeugen versorgten das Kind und riefen die Polizei. Ihnen zufolge soll der Renrradfahrer 30 bis 40 Jahre alt sein, eine sportliche Figur und lockige Haare haben. Bekleidet war er mit einer schwarzen Radlerhose mit einem pinken Streifen auf der einen und einem blauen Streifen auf der anderen Seite. Er trug einen Helm. Hinweise an die Polizei unter Telefon 02104 9480-6450. Ebenfalls flüchtig ist ein unbekannter Fahrer, der am Samstag zwischen 19.45 und 20.15 Uhr auf der Schildsheider Straße einen in Höhe der Hausnummer 23 geparkten schwarzen Audi A7 beschädigt hat. Der Halter des Audi hatte Kratzer und weißen Farbaufrieb an seinem Auto bemerkt. Der Sachschaden wird auf 2500 Euro geschätzt. Von dem Unfallverursacher fehlt noch jede Spur. Hinweise nimmt die Polizei in Erkrath unter Telefon 02104 9480-6450 jederzeit entgegen.