1. NRW
  2. Städte
  3. Erkrath

Zeitungs-Abo für Erkrath: Jetzt die RP testen

Zeitungs-Abo für Erkrath : Jetzt die Rheinische Post zur Probe abonnieren

Im Norden Erkraths liegen die Ausläufer des Niederbergischen Landes. Erkrath ist die fünfgrößte Stadt im Kreis Mettmann. Die Region verzeichnet die meisten Sonnenstunden Deutschlands. Im frühen 19. Jahrhundert machte sich Erkrath als die Lunge Düsseldorfs einen Namen. Dank einer Heilquelle entwickelte sich Erkrath zum bergischen Nizza als gefragter Kurort für Gicht- und Rheumakranke.

Gesundheit findet sich auch heute noch in der Rheinischen. Mit topaktuellen Informationen über regionale und überregionale Schlagzeilen rund um Politik, Wirtschaft, Sport, Reisen und weitere Bereiche ist die Rheinische Post das Sprachrohr für den interessierten Leser. Überzeugen Sie sich selbst. Testen Sie die Zeitung mit einem praktischen Probe-Abo, das nach Testablauf automatisch ausläuft. Sie wählen zwischen einer gedruckten oder einer digitalen Ausgabe der Rheinischen Post, oder können die Zeitung mobil als App genießen.

Haben Sie sich für beide Versionen der Rheinischen Post, gedruckt und digital, entschieden, genießen Sie neben vielen weiteren Vorteilen einen Vorzugspreis und dürfen sich über eine attraktive Prämie als Dankeschön freuen.

Für Studenten, die ihren Weg in die Zukunft besser definieren möchten, bietet die Rheinische Post ein besonderes Angebot. Mit dem Studenten-Abo versäumen Sie zwischen den Vorlesungen nichts von den Top-Schlagzeilen und beziehen die Zeitung zu einem besonderen Vorzugspreis. Das Abonnement ist ohne weitere Verpflichtung. Ein Klick genügt.

  • Einfach und bequem – wir lesen
    Viersen : Hörzeitung für Blinde und Sehbehinderte
  • Einfach und bequem – wir lesen
    Lassen Sie sich Ihre Lokalausgabe vorlesen : Rheinische Post HörZeitung
  • Besuch : Rotarier bei der Rheinischen Post

Sonnenhungrige und Urlauber, die fern der Heimat sind, gönnen sich auch unter Palmen oder im Winter das Privileg, auf dem neusten Stand zu sein. Ein Anruf beim Urlaubsservice reicht aus. Schon beziehen Sie die Rheinische Post wie gewohnt als gedruckte Ausgabe, digital als App oder die digitale Ausgabe. Frönen Sie lieber dem süßen Nichtstun, spenden Sie Ihre Zeitung einfach mal dem Nachbarn oder einer sozialen Einrichtung. Auch dabei ist Ihnen der Urlaubsservice der Rheinischen Post gern behilflich.

Eines der bekanntesten Bauwerke Erkraths ist zweifelsohne die katholische Kirche Sankt Johannes der Täufer. In alten Kartografien ist ein Liekestroot, ein Leichenweg, eingezeichnet, den Trauerzüge von der katholischen Kirche zum Friedhof beschritten. Wirtschaftlich lag der Schwerpunkt Erkraths vor allem in der Landwirtschaft, was heute noch einige Herrenhäuser und große Güter zeigen. Mit der Industrialisierung wuchs unter anderem auch die Papier-, Textil-, Eisen- und Stahlindustrie deutlich an.

Erkrath ist voll an Geschichte und Ereignissen, wie jede Ausgabe der Rheinischen Post. Überzeugen Sie sich selbst. Schließen Sie noch heute ein Abonnement ab!

Testen Sie jetzt die Rheinische Post. Alle Infos zum Zeitungs-Abo für Erkrath.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Impressionen aus Erkrath