Erkrath: Werkhalle und Flachdach brannten

Erkrath : Werkhalle und Flachdach brannten

Zweimal musste die Feuerwehr am Dienstag zu Bränden ausrücken. In einem Gewerbebetrieb an der Ludenberger Straße standen in der Werkstatt eine Drehbank sowie Regale und Schränke in Flammen. Der Feueralarm war automatisch ausgelöst worden und bei der Kreisleitstelle eingegangen.

Bei den Löscharbeiten waren 25 Feuerwehrleute und zehn Fahrzeuge im Einsatz. Verletzt wurde niemand. Es entstanden aber dichte Rauchschwaden. Die Angestellten selbst vermochten das Feuer nicht zu löschen. Die Feuerwehr schaffte das mit einem C-Rohr jedoch sehr schnell.

Anschließend wurden die Maschinenhalle sowie die benachbarte Werkhalle von insgesamt fünf Hochleistungslüftern entraucht. Laut Feuerwehr entstand ein erheblicher Sachschaden.

Am Morgen des gleichen Tages rückte die Feuerwehr Erkrath noch zu einem Brand auf dem Flachdach einer Reinigung am Hochdahler Markt aus. Offenbar war es bei Dachdeckerarbeiten zu dem Feuer gekommen. Auch eine Gasflasche war betroffen. Der Brand beschränkte sich auf einen kleinen Bereich im Lüfterschacht.

(ila)