Erkrath: Vortrag über die Schwarzen Löcher

Erkrath: Vortrag über die Schwarzen Löcher

Die Sonderveranstaltung "Stellarium Spezial: Einstein und die Schwarzen Löcher" bietet das Planetarium "Stellarium Erkrath" im Bürgerhaus Hochdahl für Donnerstag, 18. Januar, 20 Uhr, an.

Albert Einstein ist der wohl bekannteste Physiker der Geschichte. Seine bahnbrechende Relativitätstheorie revolutionierte das physikalische Verständnis von Raum und Zeit, die zu einer vierdimensionalen Raum-Zeit-Geometrie verwoben sind. Diese Raumzeit wird von Planeten und Sternen in ihrer Umgebung "verbogen", ganz extrem von den mysteriösen Schwarzen Löchern. Diese sind mehr als graue Theorie, denn jede Galaxie beherbergt mindestens eines in ihrem Zentrum. Wie kann man die Relativitätstheorie verstehen, was sind Schwarze Löcher und was haben Gravitationswellen damit zu tun? In der Planetariumskuppel unter dem Sternenhimmel und den einzigartigen Full-Dome-Projektionen werden diese Phänomene gezeigt und in der etwa einstündigen Veranstaltung anschaulich erklärt. Die Teilnahme an der Veranstaltung kostet 8, ermäßigt 5,50 Euro. Kartenreservierung und weitere Informationen zum Programm beim Sekretariat der Sternwarte Neanderhöhe unter Telefon 02104 947666. Informationen gibt es auch im Internet unter der Adresse www.planetarium-erkrath.de.

(RP)