Erkrath/Unterbach: Viel Rot und Weiß strahlt beim Senioren-Karneval in Unterbach

Erkrath/Unterbach : Viel Rot und Weiß strahlt beim Senioren-Karneval in Unterbach

Der Unterbacher Karneval nimmt Fahrt auf und ist nicht mehr zu stoppen. Der Gürzenich von Unterbach - die Festhalle Wichernschule - erlebte am Wochenende mit dem Seniorenkarneval den zweiten Marathon-Einmarsch der geballten Sessions-Hoheiten in allen Unterbacher Farben - von Rot-Weiß bis Weiß-Rot. Das Prinzenpaar Rüdiger I. (Sackmann) und Alex I. (Dumont) strahlten um die Wette mit dem Kinderprinzenpaar Linus I. (Rademacher) und Tammy I. (Hesse). Während die Großen sich noch an ihre Oberhäupter-Rollen gewöhnen mussten, erschienen die Kleinen schon wie Prinz und Prinzessin, denen diese Rollen in die Wiege gelegt scheint. Herzlichkeit und sichtbare Freude wurde jedoch auf allen Ebenen vermittelt.

Seit jeher sorgt der Unterbacher Karnevalsausschuss und seine Hoheiten vorbildlich für das Gemeinwohl und sammelt bei jedem Auftritt für diverse soziale Projekte, für Kinder und für Alte. Das Programm für den Seniorennachmittag hatten KA und Bürger und Heimatverein Unterbach gemeinsam auf die Beine gestellt. Die Mini-Tanzgarde sowie die Garde Weiß-Rot führten das Ergebnis ihrer harten Arbeit mit Leichtigkeit und gleichzeitig mit Perfektion vor. Besonders Weiß-Rot (Trainerin Dorothe Emde, Betreuung Michael Jürgens) scheint reif für ganz große Auftritte.

Schwung in den Senioren-Nachmittag brachten "Der Hahnenschrei", die erfolgreiche und mit Unterbach eng verbundene fünfköpfige Gesangstruppe der Roten Funken aus Ratingen, "Minni", ein Kinderstar der Düsseldorfer Karnevals-Talentschmiede und dann auch noch mit Riesenaufgebot die Altstadt-Funken 1928 aus Monheim. Den Unterbacher Senioren wurde somit ein tolles Programm geboten, das jeder Prunksitzung zur Ehre gereicht hätte. Einen schönen Sessionsorden gestalteten Rüdiger I. und Alex I. Der Prinz, der im normalen Leben Industrie-Schornsteine baut, und die Prinzessin, Landschaftsgärtnerin aus Leidenschaft, zeigen ihre Arbeitssymbole nebst Basketball und Trampolin-Springtuch. Denn im Unterbacher Jugendsport sind beide seit langem aktiv in den jeweiligen Sportarten. Die Kinderprinzen verewigten ihr Motto "Madagascar" mit fröhlichen Tiermotiven von Zebra bis Löwe. Seit langem sind die Hildener Kegelclub-Frauen "Die Aufgesetzten" beim Seniorenkarneval in Unterbach mit von der Partie, in diesem Jahr als knallrote Fliegenpilze.

(gund)