1. NRW
  2. Städte
  3. Erkrath

Erkrath: Tänzerinnen stellen sich vor

Erkrath : Tänzerinnen stellen sich vor

Die Abteilung Jazz- und Modern Dance des TSV Hochdahl lädt ein.

Die Mannschaften der Abteilung Jazz- und Modern Dance des TSV Hochdahl stellen am Samstag, 28. Januar, um 18 Uhr in der Turnhalle des Gymnasiums an der Rankestraße die Choreographien vor, mit denen sie in die Turniersaison 2017 starten. Die Abteilung wächst unter der Leitung von Barbara Hartmann stetig, so dass in diesem Jahr sechs Gruppen in ihren jeweiligen Altersklassen (Kinderliga bis 11 Jahre, Jugendliga 11 bis 14 Jahre und die offenen Klasse) im Leistungsbereich der Turnierligen antreten.

Die Mädchen - tanzbegeisterte Jungen werden noch gesucht - trainieren über Monate zwei- bis dreimal wöchentlich die von ihren Trainerinnen kreierten Tänze ein. " Das ist harte Arbeit. Es kommt auf die richtige Haltung, Spannung und Bewegung in jedem Gelenk an, bis in den kleinen Zeh", sagt Trainerin Diana Kampschulte. "Ich verlange viel, aber ich gebe auch viel", sagt sie und gemeinsam mit den den anderen Trainerinnen Barbara und Marianne Hartmann, Nicola und Carina Mett hat sie die Abteilung zu einem Erfolgskonzept entwickelt.

Die Mannschaften starten nahezu alle in den höchsten Ligen ihrer Altersstufen. Auch im Breitensport-Bereich tanzen sechs Mannschaften in allen drei Altersklassen. Hier beginnen die Kinder schon im Alter von drei Jahren einmal wöchentlich spielerisch zu tanzen. Auch sie präsentieren am 28. Januar ihre Choreographien vor heimischem Publikum. Der Eintritt kostet zwei Euro. Weitere wichtige Termine sind die Heimturniere am 6. und 7.

Mai an der Rankestraße. Wer sich näher über die Abteilung, ihre Angebote und Trainingszeiten informieren möchte, kann dies unter www.tsv-hochdahl.de/jazz-modern-dance tun.

(RP)