1. NRW
  2. Städte
  3. Erkrath

Erkrath: Stadtbücherei sucht Lernpaten

Erkrath : Stadtbücherei sucht Lernpaten

Für Interessierte wird an zwei Nachmittagen ein Einführungskurs angeboten.

Die wichtigsten Kompetenzen, um am gesellschaftlichen Leben teilhaben zu können, sind Lesen und Schreiben. Für die Menschen, die nun als Flüchtlinge nach Erkrath kommen, ist das Erlernen der deutschen Sprache elementar wichtig. Mit ihren Ressourcen und Kompetenzen ist die Stadtbücherei ein aktiver städtischer Partner.

Darüber hinaus möchte die Stadtbücherei in Kooperation mit der VHS im Rahmen des Projektes "Lesen und Schreiben - der Schlüssel zur Welt", gefördert vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW, erste Hilfen beim Deutschlernen anbieten. Dazu benötigt sie die Unterstützung aus der Bevölkerung. Gesucht werden ehrenamtlich tätige Lernpaten, die einzelne Personen beim Lernen in der Stadtbücherei unterstützen.

Für dieses Engagement findet an zwei Nachmittagen ein Einführungskurs statt. Der findet am Dienstag, 25. August, und am Mittwoch, 2. September, in der Stadtbücherei im Bürgerhaus, Sedentaler Straße 105, in der Zeit von 15 bis 18 Uhr statt. Geplant ist, dass die ehrenamtlich tätigen Lernpaten sich regelmäßig mit einer Person in der Stadtbücherei treffen und dort mit ihr erste Kenntnisse der deutschen Sprache erarbeiten.

  • Karl Tymister, Chef der Agentur für
    Ausbildungssituation in Mettmann, Erkrath und Wülfrath : Keine verstärkte Nachfrage bei Pflege
  • ARCHIV - 13.11.2021, Niedersachsen, Hannover: ILLUSTRATION
    Corona-Pandemie in Mettmann : Schnelltests an Schulen Dank Vorratshaltung vorhanden
  • Das Mettmanner Hallenbad ist in die
    Freizeit in Mettmann : Rettungsanker fürs Hallenbad

Wer als Lernpate aktiv werden möchte, ist eingeladen, an diesem kostenfreien Einführungskurs teilzunehmen. Die Anmeldung erfolgt in der Stadtbücherei bei Michaele Gincel-Reinhardt: Telefon 0211-2407-4102 oder E-Mail: michaele.gincel@erkrath.de"

(RP)