Erkrath: Schulung: Vorlesen vor Menschen mit Demenz

Erkrath: Schulung: Vorlesen vor Menschen mit Demenz

Das Caritas-Demenz-Netzwerk-Erkrath bietet in Kooperation mit dem Katholischen Bildungswerk am Samstag, 20. Februar, von 10 bis 17 Uhr eine Schulung mit dem Titel "Von verlorenen Welten und gefundenen Königreichen". Veranstaltungsort ist die Caritas-Begegnungsstätte Gerberstraße, Gerberstraße 7, in Erkrath.

Vorlesen vor Menschen mit Demenz ist eine weitere Art der Begegnung und des Erlebens, die mit anderen Vorlesesituationen vieles gemeinsam hat und doch ganz anders ist.

Durch demenzielle Veränderungen nehmen Betroffene ihre Umgebung anders wahr. Daher ist es wichtig, auf die Zuhörerinnen und Zuhörer intensiv einzugehen. Mithilfe einer Bildlegemethode, die unterschiedliche Sinne anspricht, werden die vorgelesenen Geschichten und Märchen sichtbar und können bei den Zuhörerinnen und Zuhörern Erinnerungen wachrufen.

  • Erkrath : Begleiter für Menschen mit Demenz gesucht

Im Seminar erlernen die Teilnehmer diese Bildlegemethode und wenden sie in Arbeitsgruppen praktisch an. Ein weiterer Teil beschäftigt sich mit der Vorlesesituation und der Auswahl von geeigneten Geschichten. Auch die Einbeziehung der Umgebung und der Umgang mit Störungen wird thematisiert und eingeübt.

Anmeldung und weitere Informationen zum Kurs beim Caritas-Demenz-Netzwerk-Erkrath, Gabriela Wolpers, Tel.: 0211-2495223, per E-Mail: demenz-netzwerk@caritas-mettmann.de oder bei der Katholischen Familienbildungsstätte Ratingen, Kirchgasse 1, Telefon 02102-1538651.

(RP)