1. NRW
  2. Städte
  3. Erkrath

Polizei sucht Zeugen: Dunkelhäutiges Mädchen am Bahnhof Millrath rassistisch beleidigt

Polizei sucht Zeugen : Dunkelhäutige am Bahnhof Millrath rassistisch beleidigt

(hup) Am Freitagabend ist ein zwölf Jahre altes dunkelhäutiges Mädchen am Bahnhof Hochdahl-Millrath von zwei bislang unbekannten Frauen rassistisch beleidigt worden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise.

Das Mädchen war gemeinsam mit seiner Mutter gegen 2115 Uhr am Bahnhof Hochdahl-Millrath aus der S8 ausgestiegen. Auf dem Bahnsteig stieß sie laut eigenen Angaben aus Versehen mit dem Fuß gegen den Kinderwagen einer bislang unbekannten Frau, die in Begleitung einer anderen Frau (ebenfalls mit Kinderwagen) unterwegs war. Daraufhin schubste eine der beiden Frauen das Mädchen. Anschließend wurde es von beiden in rassistischer Art und Weise beleidigt, ehe die Frauen mit ihren Kinderwagen an der Bushaltestelle Gruitener Straße in den Bus der Linie 6 in Fahrtrichtung Haus Brück stiegen und davon fuhren. Am nächsten Samstagmorgen erschien das Mädchen mit seiner Mutter auf der Polizeiwache in Erkrath, um den Vorfall anzuzeigen. Dabei beschrieben sie die beiden Frauen wie folgt: die erste Frau ist zirka 30 bis 35 Jahre alt, etwa 1,65 Meter groß, hatte zum Zopf gebundene schwarze Haare und ein südeuropäisches Erscheinungsbild. Die zweite Frau ist 30 bis 35 Jahre alt, zirka 1,65 Meter groß, hatte kurze schwarze Haare und ebenfalls ein südeuropäisches Erscheinungsbild. Nach Angaben des Mädchens und seiner Mutter haben mehrere unbeteiligte Zeugen den Vorfall beobachtet. Die Polizei hat ein Strafverfahren eingeleitet und bittet nun darum, dass sich diese Zeugen melden. Hinweise nimmt die Polizei in Erkrath unter Telefon 02104 9480-6450.