1. NRW
  2. Städte
  3. Erkrath

Polizei ermittelt: Unbekannte sägen Holzkreuz an

Erkrath : Polizei ermittelt: Unbekannte sägen Holzkreuz an

Offenbar versuchten die Täter, das Kreuz zu Fall zu bringen. Denn es wurde versucht, den Balken durchzusägen, außerdem stellte die Polizei fest, dass eine Schraube aus der Halterung entfernt wurde.

(RP) Auf der Mettmanner Straße 21 in Erkrath befindet sich der Aussichtspunkt „Aussicht am Kreuz“. Hier steht ein zirka sechs Meter hohes Kreuz eines katholischen Vereins. Dieses christliche Symbol ist auch von der Autobahn A3 auf den Anhöhen Erkraths zu sehen. Unbekannte Täter haben sich nun zwischen Samstag, 25. Juli, 11 Uhr, und Sonntag, 26. Juli, 10 Uhr, an dem Kreuz zu schaffen gemacht. Sie haben versucht, den zirka 36 Zentimeter dicken Holzbalken oberhalb des Pfostenträgers durchzusägen. Außerdem wurde eine Schraube aus der Halterung entfernt. Wie die Polizei jetzt mitteilt, führt der Schaden nicht zu der Gefahr, dass das Kreuz umstürzen kann. Das Kriminalkommissariat Hilden hat die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise gehen an die Polizei unter Telefon 02104 9826410.

(RP)