1. NRW
  2. Städte
  3. Erkrath

Erkrath: Neue Bäume spenden Schatten

Erkrath : Neue Bäume spenden Schatten

Unterbacher See: Nun müssen die Badegäste an heißen Tagen vor dem Eingang zum Südbad nicht mehr in der Sonne stehen.

An heißen Tagen standen die Badegäste am Südstrand des Unterbacher Sees zwischen Eselsbach und Badeingang oft in der prallen Sonne. Das soll in Zukunft anders werden. Der Verein "Rettet unser Naherholungsgebiet Unterbacher See/Eller Forst" unter Vorsitz von Dr. Wolf Jenkner hatte sich spontan dazu entschlossen für diesen Ort neue Bäume zu spenden.

Dazu der Vorsitzende: "Es ist immer wieder eine reine Freude, wenn unser Verein positiv zur Ausgestaltung und Entwicklung des Unterbacher See beitragen kann." Auch der Vorsitzende der Verbandsversammlung, Ratsherr Schulte, und der Geschäftsführer des Zweckverbands, Peter von Rappard, zeigten sich sehr erfreut über die Unterstützung des Vereins.

In Zusammenarbeit mit den Fachleuten der Landeshauptstadt Düsseldorf hatte man sich aufgrund der Standortbedingungen an der Zuwegung zum Strandbad Süd für die Anpflanzung der heimischen Wald-Kiefer (Pinus sylvestris) entschieden. Die Waldkiefer wächst im Tiefland wie im Gebirge. Sie ist ein schnellwachsender immergrüner Nadelbaum und kann ganze 500 Jahre alt werden. Rechtzeitig zur Sommersaison spenden damit die neuen Bäume Schatten für die Gäste des Freizeitareals und schaffen künftig eine mit Eichen und Kiefern bestandene Baumallee.

Die Bäume sind zusätzlich ein Beitrag für den Ausgleich der Schäden, die das Orkantief "Ela" auch am Unterbacher See angerichtet hat. Rund 1400 Bäume wurden beschädigt, teilweise entwurzelt oder waren umgestürzt.

Alle Informationen rund um das große Naherholungsgebiet für Düsseldorf und den Kreis Mettmann gibt es auch im Internet unter: "http://www.unterbachersee.de/"

(RP)