1. NRW
  2. Städte
  3. Erkrath

Neanderstraße in Erkrath: Auto brennt nach Defekt komplett aus

Neanderstraße in Erkrath : Technik defekt – Auto brennt aus

Während Lösch-, Bergungs- und Aufräumarbeiten war die Neanderstraße gesperrt.

(RP) Am Mittwochnachmittag hatte ein 51-jähriger Pkw-Fahrer aus Kerpen Rauch aus dem Motorraum seines Fahrzeugs bemerkt. Der Mann war zu dem Zeitpunkt auf der Neanderstraße in Richtung Düsseldorf unterwegs und stoppte sein Auto an der Bushaltestelle Rosenberg hinter einem geparkten Golf. Als der 51-Jährige seinen Wagen verließ und die Motorhaube öffnete, stellte er einen Brand fest, den er mit eigenen Mitteln nicht mehr löschen konnte. Die über Notruf alarmierte Feuerwehr konnte zwar schnell löschen, aber nicht mehr verhindern, dass der Kombi zerstört wurde. Auch der vor dem Mercedes parkende Golf wurde von der Brandhitze in Mitleidenschaft gezogen: Bauteile aus Kunststoff hatten sich verformt. Der an den beiden Fahrzeugen entstandene Schaden summiert sich auf mindestens 10.000 Euro. Zusätzlich wurde auch der Straßenbelag beschädigt. Während der Bergungsarbeiten war die Neanderstraße im betroffenen Abschnitt komplett gesperrt. Laut Polizei besteht kein Zweifel daran, dass ein technischer Defekt den Brand ausgelöst hat. Personen kamen nicht zu Schaden.