Erkrath: Neanderbad wird aufgefrischt

Erkrath: Neanderbad wird aufgefrischt

Für die Zeit der Renovierung bleibt die Einrichtung geschlossen.

Vom 11. Dezember bis zum 1. Januar 2018 bleibt das Neanderbad geschlossen. In dieser Zeit findet die Jahresrevision statt, in der das Bad gründlich gereinigt, ausgebessert und aufgefrischt wird. Wie jedes Jahr erfolgt ein Austausch des Schwimmbeckenwassers. Die Becken werden zunächst entleert, grundgereinigt, desinfiziert und dann neu aufgefüllt. In den Sanitär- und Umkleidebereichen werden neben der Grundreinigung und Desinfektion auch die Rastersystemdecke ausgetauscht und das Lichtkonzept mit energiesparender LED-Technik erneuert. Außerdem stehen Wartungsarbeiten an der Wasseraufbereitung, der Lüftung, der Heizungsanlage und dem BHKW sowie am Kassensystem an. Der TÜV wird unter anderem die Rutsche, die Notstromversorgung und die Sicherheitsbeleuchtung einer Prüfung unterziehen. "Einen etwas größeren Aufwand bedarf es, alle Fenster und Rahmen von innen und außen zu reinigen und Reparaturarbeiten an der Dachkonstruktion durchzuführen", erklärt Leiter Till Eckers. Während der Jahresrevision soll das Bad übrigens auch farblich neu gestaltet werden.

Ab Dienstag, 2. Januar 2018, ist das Neanderbad dann wieder geöffnet.

(RP)