Malerinnen der Volkshochschule Erkrath stellen aus und sammeln für Kinder der Erkrather Tafel

Erkrath : Malerinnen stellen aus und sammeln für Tafel-Kinder

(hup) „Drunter und drüber“ soll es gehen, wenn die Montagsmalerinnen der Volkshochschule am Sonntag, 27. Oktober, ab 13 Uhr zur Ausstellungseröffnung in den Tennispark Hochdahl an der Johannesberger Straße 100 einladen.

Marianne Bochert, Karin Halinde, Maria Hennies, Petra Klever, Doris Klocke, Gisela König, Marijke Rippe-van Dam, Dagmar Wilms und Kirsten Wilhelm-Schorndorfer stellen dann vor, was sie unter der Leitung von Mo Kleinen geschaffen haben, gegenständlichen und abstrakte Kompositionen. Durch das Zusammenspiel von Beobachtung, Inspiration, Experimentierfreude, Wahrnehmung von Farben, Flächen, und Formen sind neue Bildwelten in Öl, Pastell, Aquarell und Acryl entstanden, so die Ankündigung. Mo Kleinen, die der Gruppe seit nunmehr 20 Jahren mit Ihrer fachlichen Kompetenz zur Seite steht, motivierte die Montagsmalerinnen bei der Umsetzung neuer Ideen. Bei der Ausstellungseröffnung werden einige Arbeiten versteigert. In diesem Jahr soll der Erlös aus der Versteigerung und die während der Laufzeit der Ausstellung gesammelten Spenden den Kindern der Erkrather Tafel zugute kommen.

Die Schau kann im Anschluss an die Eröffnung noch bis zum 10. November montags bis freitags jeweils von 10 bis 14 Uhr und ab 18 Uhr besucht werden.

Mehr von RP ONLINE