1. NRW
  2. Städte
  3. Erkrath

Lesung in Erkrath: Bösewicht Sky du Mont schlägt leise Töne an

Stadthalle Erkrath : Lesung: Ein Bösewicht schlägt leise Töne an

(dtk) Sky du Mont gestaltete jetzt gemeinsam mit Christine Schütze am Flügel eine weihnachtliche Lesung in der Stadthalle an der Neanderstraße, die auch als Theater dient. Einem breiteren Publikum ist er vor allem als smarter Bösewicht bekannt.

Zur Weihnachtszeit zeigt sich der Schauspieler als Mann der leiseren Töne. Weihnachtliche, tragisch-komische Kurzgeschichten berühmter Autoren, vorwiegend aus dem englischsprachigen Raum, wurden von ihm mit Charme, Tiefgang und viel Augenzwinkern vorgetragen. Dazu spielte Christine Schütze Weihnachtsklassiker von Chopin, Mozart und Schubert. Eine schöne Einstim-mung auf das Fest der Feste. Du Mont und Schütze erwiesen sich als unschlagbares Team für einen kurzweiligen Abend: Er mit seiner einfühlsamen Stimme, sie mit gefühlvollem Klavierspiel. Kein Wunder, dass das – leider nur spärliche – Publikum begeistert war. Die Weihnachtsgeschichten waren von einer etwas anderen, neugierig machenden, Art. In diesen zwei Stunden konnte man feststellen, dass Vorlesen auch eine Kunst sein kann. Enttäuschend war lediglich die mit rund 150 recht magere Zuschauerzahl. Die waren aber wenigstens alle nach der Pause  wiedergekommen, um sich weiter an der gelungenen Darbietung zu erfreuen. Ob es beim nächsten Termin voller wird? Am 24. Januar kommt dann Comedian Ingo Appelt als Staatstrainer zu einem Training in die Stadthalle.

Die Abteilung Kultur der Stadt verschickt die Karten auf Wunsch auch kostenfrei nach Hause. Reservierung unter Telefon 0211 240740 09.