Erkrath: Lebendiger Adventskalender - es sind noch "Türchen" frei

Erkrath: Lebendiger Adventskalender - es sind noch "Türchen" frei

In Alt-Erkrath findet bereits im achten Jahr der lebendige Adventskalender statt. An fast jedem Tag im Dezember treffen sich Menschen um 18 Uhr für etwa 15 bis 20 Minuten vor einem Fenster, einer Tür oder einer Garage. Sie singen gemeinsam Adventslieder, hören einen kurzen Text oder trinken Kakao und essen Plätzchen.

Der lebendige Adventskalender ist eine offene Veranstaltung. Alle Interessierten sind willkommen: ob jung oder alt, groß oder klein, ob regelmäßig oder nur einmal. Jedes Adventstürchen ist individuell und liebevoll gestaltet. Die Aktion "lebendiger Adventskalender wird gemeinsam initiiert vom Haus Bavier, vom CBT Wohnhaus und von der Caritas-Begegnungsstätte Gerberstraße mit Unterstützung durch die evangelische und die katholische die Kirchengemeinden. Damit dieser Adventskalender auch vielfältig und lebendig wird, werden noch weitere Aktive gesucht. "Sie sind herzlich eingeladen, eines dieser Advents-Türchen zu öffnen, - ob privat oder als Einrichtung oder Geschäft. Sie können Ihren Tag ganz individuell gestalten", betont Monika Thöne von der Caritas-Begegnungsstätte. Folgende Termine sind bislang noch nicht besetzt: 3., 6., 9., 10., 11., 13., 15., 20., 21., 22. sowie der 23. Dezember. Anmeldungen und Informationen im CBT-Haus bei der Koordinatorin Frau Haarhaus, Telefon: 0211 24 90 70.

(RP)